NEWS & FAKTEN
AUS ERSTER HAND.

Digitalisierung

Aral führt direkte Zahlungsmöglichkeiten an E-Ladesäulen ein

Was in Supermärkten, im Café und beim Bäcker funktioniert, scheitert bislang häufig an der E-Ladesäule: Kartenzahlung. Dort wird die Zahlungsart in Deutschland oft noch nicht akzeptiert – bis jetzt. Die Aral AG, Bochum, bietet ab sofort auch kontaktlose und direkte Zahlungsmöglichkeiten an. Neben Apps, Ladekarte, PayPal, ApplePay und dem Webshop, der per QR-Code erreichbar ist, steht so jetzt auch die direkte Kartenzahlung zur Verfügung – sei es per Debit- oder Kreditkarte, Smartphone oder Smartwatch.

< Mehr Erfahren >
Unternehmen

Tesvolt gewinnt erneut wichtigsten Innovationspreis im Mittelstand

Die TESVOLT GmbH, Wittenberg, Hersteller von Stromspeichern für Gewerbe und Industrie, wurde im TOP 100-Wettbewerb bereits zum zweiten Mal als „Innovator des Jahres“ ausgezeichnet. Das Unternehmen belegte im führenden Innovationswettbewerb des deutschen Mittelstands den ersten Platz in seiner Größenklasse von 51 bis 200 Mitarbeitern. Die 24-köpfige Jury überzeugten das hohe Innovationsklima und die innovative Technologie der TESVOLT-Stromspeicher. Ende Juni 2022 wurde die TOP 100-Trophäe im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits in der Jahrhunderthalle in Frankfurt überreicht. Der Wettbewerb fand zum 29. Mal statt.

< Mehr Erfahren >
Marktbericht KW 25

Marktbericht KW 25

Die Notierungen für Rohöl sind im Wochenvergleich sehr stark gefallen. Brent-Nordsee-Rohöl verbilligte sich für Lieferung im August 2022 um 9,24 $/b im low und um 8,83 $/b im high, für September um 10,09 $/b bzw. 9,56 $/b und für Oktober um 10,14 $/b bzw. um 9,39 $/b. Für den Dreimonatszeitraum lagen die Notierungen zuletzt zwischen 103,17 $/b und 116,00 $/b. Die Notierungen für WTI sind bei Wechsel des Frontmonats ebenfalls deutlich gefallen und zwar für Lieferung im August 2022 um 10,10 $/b im low und 9,87 $/b im high, für September um 10,34 $/b bzw. 10,02 $/b und für Oktober um 6,82 $/b bzw. 7,28 $/b. Für den Dreimonatszeitraum lagen die Notierungen zuletzt zwischen 98,26 $/b und 112,01 $/b. Die Handelspreise für RBOB Gasoline bewegten sich ebenfalls nach unten. Sie notierten zuletzt für Juli bis September 2022 zwischen 3,44 $/l und 3,88 $/l. Die Erdgasnotierungen folgten der allgemeinen Tendenz und bewegten sich für Lieferung von Juli bis September dieses Jahres zwischen 6,02 $/MMBtu und 6,85 $/MMBtu.

< Mehr Erfahren >
Regenerative Energien

„Green Fuels Hamburg“ plant industrielle Produktion nachhaltiger Flugkraftstoffe für eine klimaneutrale Luftfahrt

Unter dem Namen „Green Fuels Hamburg“ wollen der Energieversorger Uniper SE, Düsseldorf, der Energietechnologiekonzern Siemens Energy AG, München, der Flugzeughersteller Airbus S.A.S., Toulouse, und das Chemie- und Energieunternehmen Sasol EcoFT, Sandton, ein kommerzielles Projekt zur Herstellung von nachhaltigen Kraftstoffen, Green Fuels, für die Luftfahrt in Deutschland umsetzen. Die vier Projektpartner decken dabei den gesamten Wertschöpfungsprozess zur Herstellung von kohlendioxidneutralem Kerosin, sogenanntem Power-to-Liquid- oder kurz PtL-Kerosin, ab. Unterstützt werden sie von der Technischen Universität Hamburg (TUHH) als Forschungspartner sowie dem Hamburger Senat (Behörde für Wirtschaft und Innovation und Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft) und dem Flughafen Hamburg. Darüber hinaus hat Emirates Airline ihr Interesse bekundet, an der Nutzung des produzierten PtL-Kerosins beteiligt zu sein.

< Mehr Erfahren >
Unternehmen

Full Service für Wasserstoffversorgung von Tankstellen HOYER Group weitet Serviceleistungen aus

Mit einem neuen Konzept aus vergrößertem Bistrosortiment, modernem Design und digitaler Kommunikation startet der Verkauf nach den Modernisierungsarbeiten des star-Shops an der star-Tankstelle, eine Marke der ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn, am Neustadtring 30: Tanken, dabei entspannen und Snacks genießen. Die star-Tankstelle schafft Raum zum Erholen und bietet jetzt im neuen Shop Möglichkeiten zur bequemen Versorgung unterwegs für Pendler und mobile Kunden.

< Mehr Erfahren >
Verbände

MEW feiert erfolgreichen Auftakt der Gesprächsreihe „Talking Energy“

Sicher, sauber, synthetisch – unter diesem Motto versammelte der MEW Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland e. V., Berlin, am Abend des 2. Juni 2022 zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in den Räumlichkeiten der Brandenburgischen Landesvertretung in Berlin zum Thema synthetische Kraftstoffe.

< Mehr Erfahren >
International

Neste, Covestro und SK geo centric schaffen Wertschöpfungskette für massenbilanziertes, erneuerbares MDI in APAC

Die Neste Oyj, Espoo, die Covestro AG, Leverkusen, und das südkoreanische Petrochemieunternehmen SK geo centric Co. Ltd., Seoul, arbeiten zusammen an der Produktion eines wichtigen Polyurethan-Rohstoffs aus erneuerbaren Materialien via Massenbilanzierung. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird die Neste die SK geo centric mit erneuerbarem Neste RE beliefern, einem ISCC-zertifizierten Rohstoff für Polymere und Chemikalien, der zu 100 % aus erneuerbaren Rohstoffen wie Alt- und Restölen und -fetten hergestellt wird. Die SK geo centric verarbeitet diesen Rohstoff in ihren Anlagen in Südkorea zu Benzol und liefert dieses an die Covestro. An ihrem Standort in Shanghai in China setzt die Covestro im letzten Schritt das Benzol als Rohstoff in der Herstellung von Methylendiphenyldiisocyanat (MDI) ein. MDI ist ein wichtiger Rohstoff für die Herstellung von Polyurethan-Hartschaum, der als bewährter Dämmstoff in Gebäuden und in Kühlketten zum Einsatz kommt. Auf diese Weise trägt er dazu bei, CO2-Emissionen zu senken und den Energieverbrauch während seiner Produktlebensdauer zu senken.

< Mehr Erfahren >
Forschung

Industrie, Mobilität und Energieanlagen benötigen unterschiedliche Wasserstoffqualitäten – Studie zeigt zentrale Fragen auf

Wasserstoff ist nicht gleich Wasserstoff. Der Reinheitsgrad spielt eine entscheidende Rolle für die Anwendung des klimafreundlichen Energieträgers. Wer braucht welchen Reinheitsgrad in welcher Menge? Das haben die DBI GUT DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH, Leipzig, und die Frontier Economics Ltd., London/Melbourne, jetzt in der Kurzstudie „H2-Rein – Wasserstoffqualität in einem gesamtdeutschen Wasserstoffnetz“ im Auftrag der Initiative GET H2 und des DVGW Deutscher Vereins des Gas- und Wasserfaches e. V., Bonn, untersucht.

< Mehr Erfahren >
Unternehmen

Ein Platz zum Wohlfühlen – der neugestaltete star-Shop der star-Tankstelle in Braunschweig

Mit einem neuen Konzept aus vergrößertem Bistrosortiment, modernem Design und digitaler Kommunikation startet der Verkauf nach den Modernisierungsarbeiten des star-Shops an der star-Tankstelle, eine Marke der ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn, am Neustadtring 30: Tanken, dabei entspannen und Snacks genießen. Die star-Tankstelle schafft Raum zum Erholen und bietet jetzt im neuen Shop Möglichkeiten zur bequemen Versorgung unterwegs für Pendler und mobile Kunden.

< Mehr Erfahren >
Marktbericht

Marktbericht KW 24

Die Rohölnotierungen sind im Wochenvergleich deutlich gefallen. Brent-Nordsee-Rohöl verbilligte sich für Lieferung im August 2022 um 3,02 $/b im low und um 3,36 $/b im high, für September um 3,14 $/b bzw. 3,25 $/b und für Oktober um 3,20 $/b bzw. um 4,11 $/b. Für den Dreimonatszeitraum lagen die Notierungen zuletzt zwischen 111,20 $/b und 123,44 $/b. Die Notierungen für WTI sind ebenfalls gefallen und zwar für Lieferung im Juli 2022 um 3,76 $/b im low und 4,06 $/b im high, für August um 3,86 $/b bzw. 4,03 $/b und für September um 3,82 $/b bzw. 3,92 $/b. Für den Dreimonatszeitraum lagen die Notierungen zuletzt zwischen 111,11 $/b und 122,05 $/b. Die Handelspreise für RBOB Gasoline folgten dem allgemeinen Trend und fielen. Sie notierten zuletzt für Juli bis September 2022 zwischen 3,63 $/l und 4,17 $/l. Die Erdgasnotierungen sind im Vergleich Freitag zu Freitag gefallen und bewegten sich für Lieferung von Juli bis September dieses Jahres zwischen 7,20 $/MMBtu und 8,97 $/MMBtu.

< Mehr Erfahren >
Erneuerbare

Wasserstofftankstelle im Süden Deutschlands startet Optimierungsbetrieb

Ab sofort können Fahrer von Brennstoffzellenautos in Freiburg Wasserstoff tanken. Die Partner TotalEnergies Deutschland GmbH und H2 MOBILITY Deutschland GmbH & Co. KG, beide Berlin, haben am 2. Juni 2022 die Tankstelle an der TotalEnergies-Station in der Gundelfinger Str. 27 in 79108 Freiburg in Betrieb genommen. Die Tankstelle schließt eine Lücke im Wasserstoffnetz zwischen Baden-Baden und Basel.

< Mehr Erfahren >
Forschung

Dünnschicht-Photovoltaik: Effizient und vielseitig im Doppelpack

Solarzellen übereinander zu stapeln, steigert den Wirkungsgrad. Forscher am KIT Karlsruher Institut für Technologie haben gemeinsam mit Partnern im EU-Projekt PERCISTAND jetzt Perowskit/CIS-Tandem-Solarzellen mit einem Wirkungsgrad von rund 25 % hergestellt – dem bis jetzt höchsten für diese Technologie. Außerdem sorgt die Materialkombination für Leichtigkeit und Vielseitigkeit, sodass der Einsatz dieser Tandem-Solarzellen auch an Fahrzeugen, tragbaren Geräten sowie falt- oder rollbaren Vorrichtungen vorstellbar ist. Die Forscher stellen ihre Arbeit in der Zeitschrift ACS Energy Letters vor.

< Mehr Erfahren >
International

Europäischer Emissionshandel: Emissionen deutscher Anlagen erreichten 2021 nahezu wieder Niveau vor COVID-19-Pandemie

In 2021 emittierten die rund 1.730 im Europäischen Emissionshandelssystem (EU-ETS) erfassten stationären Anlagen in Deutschland rund 355 Mio. t Kohlendioxid-Äquivalente (CO2-Äq). Dies entspricht einem Anstieg um 11 % gegenüber 2020. Damit wurde das Niveau von 2019 vor der COVID-19-Pandemie nur um rund 8 Mio. t Kohlendioxid-Äquivalente unterschritten. Das berichtet die DEHSt Deutsche Emissionshandelsstelle im UBA Umweltbundesamt, Berlin, ausführlich in ihrem aktuellen Bericht über die Treibhausgasemissionen der emissionshandelspflichtigen stationären Anlagen und im Luftverkehr für Deutschland im Jahr 2021 (VET-Bericht 2021). Nach dem konjunkturellen Einbruch 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie führte die wirtschaftliche Erholung im vergangenen Jahr maßgeblich zu dieser Entwicklung.

< Mehr Erfahren >
Politik

Interessenverband warnt vor einseitiger Festlegung auf E-Autos – Chance für bezahlbare Mobilität nicht verpassen

Die Mehrheit der EU-Abgeordneten stimmte am 7. Juni dieses Jahres für ein Verbot von Autos mit Verbrennungsmotor und lehnte damit einen Technologiemix im Straßenverkehr ab (siehe eot 24/2022, S. 16). Zuvor warnte der Interessenverband eFuel Alliance e. V., Hamburg, noch vor einer einseitigen Festlegung auf Batterieantriebe. Der Verkehrssektor ist laut Monika Griefahn von der eFuel Alliance für 25 % der CO2-Emissionen weltweit verantwortlich und davon sind vier Fünftel auf der Straße. Wenn man sich das klarmacht, dann darf man sich nicht nur auf eine Technologie festlegen und sie schon gar nicht rechtlich vorschreiben. Natürlich muss Elektromobilität eine wichtige Rolle für die Nachhaltigkeit des Verkehrssektors spielen. Allerdings gibt es viele Einsatzgebiete, in denen ein Batterieantrieb nicht möglich oder nicht wirtschaftlich ist: Luft- und Schifffahrt, Langstrecken bei Lkw sowie Baumaschinen und Generatoren. Hier bestehen viele Einsatzmöglichkeiten für synthetische Kraftstoffe, die helfen, den Klimawandel aufzuhalten.

< Mehr Erfahren >
Verbände KW 23

Marktbericht KW 23

Die Rohölnotierungen sind im Wochenvergleich wieder deutlich gestiegen. Brent-Nordsee-Rohöl verteuerte sich für Lieferung im August 2022 um 4,57 $/b im low und um 4,94 $/b im high, für September um 4,40 $/b bzw. 4,69 $/b und für Oktober um 4,42 $/b bzw. um 5,71 $/b. Für den Dreimonatszeitraum lagen die Notierungen zuletzt zwischen 114,33 $/b und 124,33 $/b. Die Notierungen für WTI sind ebenfalls gestiegen und zwar für Lieferung im Juli 2022 um 3,88 $/b im low und 3,89 $/b im high, für August um 4,07 $/b bzw. 4,17 $/b und für September um 4,15 $/b bzw. 4,26 $/b. Für den Dreimonatszeitraum lagen die Notierungen zuletzt zwischen 113,29 $/b und 122,72 $/b. Die Handelspreise für RBOB Gasoline folgten der allgemeinen Tendenz und stiegen. Sie notierten zuletzt für Juli bis September 2022 zwischen 3,79 $/l und 4,33 $/l. Die Erdgasnotierungen zogen im Vergleich Freitag zu Freitag an und bewegten sich für Lieferung von Juli bis September dieses Jahres zwischen 8,09 $/MMBtu und 9,54 $/MMBtu.

< Mehr Erfahren >
International

Taaleri und VARO Energy vereinbaren strategische Zusammenarbeit

Die Beteiligungsgesellschaft derTaaleri Plc., die Fintoil Oy, beide Helsinki, hat einen bedeutenden Abnahmevertrag mit dem Schweizer Unternehmen VARO Energy Holding AG, Cham, unterzeichnet. Gleichzeitig vereinbarten die Taaleri und die VARO eine strategische Zusammenarbeit für eine nachhaltige Entwicklung im Rahmen der Energiewende. Die Taaleri besitzt 24 % von der Fintoil.

< Mehr Erfahren >
Unternehmen

KSR-Gruppe wurde Preisträger des Mittelstandspreises „Grüner Engel 2022“ in der Rubrik „Innovative Recyclinglösung“

Die KSR-Gruppe ist in München mit dem Mittelstandspreis für das Recycling „DIE GRÜNEN ENGEL 2022“ in der Kategorie „Innovative Recyclinglösung“ ausgezeichnet worden.

< Mehr Erfahren >
Unternehmen

CropEnergies erwirbt Beteiligung an Biotech-Startup LXP

Die CropEnergies AG, Mannheim, hat Ende Mai 2022 eine Beteiligung an der LXP Group GmbH, Teltow, erworben. Für rund 2 Mio. Euro sicherte sich die CropEnergies im Rahmen einer Kapitalerhöhung rund 20 % an dem brandenburgischen Biotech-Startup.

< Mehr Erfahren >
Unternehmen

Nachhaltige Revolution in der Öl-Branche: Tipp Oil startet durch mit Rebottle

Weltweit einmalig: Ein bisher in der gesamten Ölindustrie einzigartiges Pfandsystem für Kunststoffgebinde. Die Tipp Oil Manufacturers Ltd. Co. KG, Bergkamen, ein Hersteller für hochwertige Schmierstoffe, ist damit absoluter Vorreiter und erhält nach vielen anderen Awards jetzt in diesem Jahr auch den Business Hero Award.

< Mehr Erfahren >
Digitalisierung

Convenience-Grosshändler MCS und Fygi Technologies kooperieren bei Scan & Go-Lösung zum Self-Checkout für Convenience-Shops und Nahversorger

Self-Checkout-Lösungen gewinnen auch im deutschen Einzelhandel zunehmend an Bedeutung. Der Convenience-Großhändler MCS – Marketing und Convenience-Shop System GmbH, Offenburg, und das norwegische Technologieunternehmen Fygi Technologies AS, Moss, bieten jetzt gemeinsam eine webbasierte Lösung auf dem Smartphone für Tankstellenshops, Kioske oder Nahversorger.

< Mehr Erfahren >
Verbände KW 22

Marktbericht KW 22

Die Notierungen für Rohöl sind im Wochenvergleich überwiegend gestiegen. Brent-Nordsee-Rohöl verteuerte sich für Lieferung im August um 3,26 $/b im low und um 3,24 $/b im high sowie für September um 3,30 $/b bzw. 3,21 $/b. Für Oktober sind die Preise gefallen und zwar um 0,87 $/b bzw. um 1,77 $/b. Für den Dreimonatszeitraum lagen die Notierungen zuletzt zwischen 109,22 $/b und 124,03 $/b. Die Notierungen für WTI sind gestiegen und zwar für Lieferung im Juli um 2,53 $/b im low und 2,95 $/b im high, für August um 2,83 $/b bzw. 3,12 $/b und für September um 3,14 $/b bzw. 3,29 $/b. Für den Dreimonatszeitraum lagen die Notierungen zuletzt zwischen 106,82 $/b und 119,42 $/b. Die Handelspreise für RBOB Gasoline entwickelten sich dem Trend folgend und zogen im Wochenvergleich an. Sie notierten zuletzt für Juli bis September 2022 zwischen 3,60 $/l und 4,27 $/l. Die Erdgasnotierungen sind im Vergleich Freitag zu Freitag gefallen und bewegten sich für Lieferung von Juli bis September dieses Jahres zwischen 8,16 $/MMBtu und 8,92 $/MMBtu.

< Mehr Erfahren >
Unternehmen

Oest bietet an AVIA-Tankstellen Take-Away-Gerichte im nachhaltigen Mehrwegsystem an

Nach einem ersten Pilotprojekt in 2021 und der Einführung des RECUP-Systems mit Mehrwegbechern hat die Oest Tankstellen GmbH & Co. KG, Freudenstadt, an ihren AVIA-Regietankstellen jetzt auch das REBOWL-Mehrwegsystem für Tagesgerichte eingeführt.

< Mehr Erfahren >
Forschung

KIT: Mehr Resilienz für kritische Infrastrukturen – Forschende am KIT erarbeiten Konzepte für Planung und Betrieb zukunftssicherer Versorgungssysteme

Kritische Infrastrukturen wie Stromnetze oder Verkehrswege sind zunehmend von der Digitalisierung geprägt. Diese ermöglicht, die Systeme in Echtzeit flexibel und effizient zu steuern, macht sie aber auch anfälliger für Störungen und Angriffe, beispielsweise Cyberattacken. Wie sich Versorgungssysteme nachhaltig und zugleich widerstandsfähig gestalten lassen und welche Entscheidungen in kritischen Situationen zu treffen sind, damit befassen sich Forscher am KIT Karlsruher Institut für Technologie. Sie erarbeiten dazu auf künstlicher Intelligenz und Mathematik basierende Konzepte und entwickeln Methoden für robuste Entscheidungen unter Beachtung neuer Risiken und Unsicherheiten.

< Mehr Erfahren >
Forschung

Deutschland sichert sich Spitzenplatz bei der Elektromobilität

Die Elektromobilität boomt. In Deutschland wurden im vergangenen Jahr 681.000 Elektro-Pkw neu zugelassen. Damit hat sich der Bestand mehr als verdoppelt. Diesem Aufwärtstrend können auch Lieferengpässe für Elektroautos nichts anhaben. Die aktuellen Zahlen zur Elektromobilität hat das ZSW Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg, Stuttgart, ermittelt. Bei den weltweiten Neuzulassungen liegt zwar China mit 3,3 Mio. Elektroautos vorne, Deutschland hat sich aber erneut Platz 2 vor den USA gesichert. In Deutschland sind derzeit rund 1,2 Mio. Elektro-Pkw auf den Straßen unterwegs, weltweit sind es über 17 Mio. Einheiten.

< Mehr Erfahren >
Unternehmen

Stadtwerke zwischen Transformationsbedarf und Finanzierungsdruck

Für 72 % der deutschen Stadtwerke spielte die Dekarbonisierung bereits im vergangenen Jahr eine entscheidende Rolle. Durch den Krieg in der Ukraine wird der Ausstieg aus fossilen Energiequellen jetzt noch dringlicher. Der Transformationsdruck auf die ureigensten Aufgaben der Stadtwerke wie die Energie-, Wärme- und Mobilitätsversorgung steigt. Rund zwei Drittel (64 %) der Stadtwerke haben bereits eine eigene Dekarbonisierungsstrategie, jedoch sind auch die kommunalen Gesellschafter gefragt, einen strategischen Rahmen für die Reduzierung von Kohlenstoffemissionen vorzugeben. Das ist ein Ergebnis der Stadtwerkestudie 2022, für die die EY Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart, und der BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V., Berlin, deutschlandweit 100 Stadtwerke und regionale Energieversorger befragt haben und die in diesem Jahr zum 20. Mal erscheint.

< Mehr Erfahren >
Politik

Internationales Wiener Motorensymposium 2022 – Experten äußern Zweifel an Schneller Elektrifizierung des Fahrzeugantriebs

Bis 2050 will die EU kohlendioxidneutral sein. Bis 2030, also in acht Jahren, sollen im Zuge des Green Deals der EU laut eines Entwurfs die Netto-Treibhausgasemissionen um 55 % gegenüber 1990 reduziert werden. Doch viele Experten auf dem Internationalen Wiener Motorensymposium bezweifelten, dass die Elektrifizierung des Fahrzeugantriebs schnell genug erfolgen wird, um zumindest in die Nähe der Klimaziele zu kommen.

< Mehr Erfahren >
Marktbericht KW 21

Marktbericht KW 21

Die Rohölnotierungen sind im Wochenvergleich wieder deutlich gestiegen. Brent-Nordsee-Rohöl verteuerte sich für Lieferung im Juli um 6,45 $/b im low und um 5,87 $/b im high, für August um 5,33 $/b bzw. 5,44 $/b sowie für September um 5,17 $/b bzw. um 5,83 $/b. Für den Dreimonatszeitraum lagen die Notierungen zuletzt zwischen 106,69 $/b und 118,09 $/b. Die Notierungen für WTI sind ebenfalls gestiegen und zwar für Lieferung im Juli um 5,55 $/b im low und 4,97 $/b im high, für August um 5,68 $/b bzw. 5,31 $/b und für September um 4,47 $/b bzw. 3,91 $/b. Für den Dreimonatszeitraum lagen die Notierungen zuletzt zwischen 103,09 $/b und 114,74 $/b. Die Handelspreise für RBOB Gasoline zogen im Wochenvergleich ebenfalls an. Sie notierten zuletzt für Juni bis August 2022 zwischen 3,41 $/l und 3,88 $/l. Die Erdgasnotierungen sind im Vergleich Freitag zu Freitag deutlich gestiegen und bewegten sich für Lieferung von Juli bis September dieses Jahres zwischen 8,12 $/MMBtu und 9,12 $/MMBtu.

< Mehr Erfahren >
Erneuerbare

Lübesse Energie und Alternoil beschließen langjährigen Liefervertrag für Kraftstoff aus erneuerbaren Energien

Die Lübesse Energie GmbH, Schwerin, setzt bei der Vermarktung von „grünem“ LNG auf eine Kooperation mit der Tankstellenbetreiberin Alternoil GmbH, Steinfeld. Beide Unternehmen haben einen langfristigen Liefervertrag von jährlich mehr als 1.000 t synthetischem LNG aus Windenergie geschlossen. Für die Lübesse Energie ist die Kooperation wichtig, um den kommerziellen Betrieb der ersten Wasserstoff- und Methanerzeugungsanlage Mecklenburg-Vorpommerns in Lübesse zu ermöglichen.

< Mehr Erfahren >
Unternehmen

FUCHS verstärkt E-Mobility-Business und steigt in Batteriemarkt ein

Die weltweit im Schmierstoffbereich tätige FUCHS-Gruppe, Mannheim, übernimmt 28 % der Anteile der E-Lyte Innovations GmbH, Münster. Das junge Unternehmen entwickelt und produziert zukunftsweisende Flüssig-Elektrolyte für hochleistungsfähige Batterien im industriellen und im automotiven Bereich.

< Mehr Erfahren >
International

Schiffskraftstoff von Neste und Nordic Marine Oil ermöglicht Reduzierung der Treibhausgasemissionen um bis zu 80 %

Zusammen mit dem Partner Nordic Marine Oil A/S, Aalborg, testet die Neste Oyi, Espoo, in Skandinavien den neuen Schiffskraftstoff „Neste Marine 0.1 Co-processed“ – eine Lösung, mit welcher der Schifffahrtssektor seine Treibhausgasemissionen (THG) verringern kann. Mit dem nach ISCC PLUS zertifizierten Schiffskraftstoff können die Treibhausgasemissionen (THG) über den Lebenszyklus des Kraftstoffs um bis zu 80 % gegenüber fossilen Kraftstoffen gesenkt werden, ohne dass die Qualität oder Performance des Produkts beeinträchtigt wird. Die ISCC PLUS-Zertifizierung beinhaltet in der Pilotphase keine Überprüfung der Treibhausgasemissionen. Die verwendete Methode zur Berechnung der Lebenszyklus-Emissionen und der Emissionsreduzierung lehnt sich an die Richtlinie II (EU) 2018/2001 zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen an.

< Mehr Erfahren >