NEUIGKEITEN

aus der Branche!

 Bio-Erneuerbar

Heizölvertrieb mobene jetzt mit klimaneutralem Heizöl

Ab sofort bietet die im bundesweiten Heizölvertrieb tätige mobene Unternehmensgruppe, Hamburg, die beiden Heizölqualitäten Ultra und ultraPlus auch jeweils in einer klimaneutralen Variante ProKlima an. Die Klimaneutralität bezieht sich auf die Kompensation der beim Heizen produzierten Kohlendioxidemissionen durch Investitionen in Umweltprojekte. In Deutschland werden Wiederaufforstungsprojekte der durch Stürme zerstörten Bergwaldregionen unterstützt und international alternative Energieerzeugungsmaßnahmen zur Vermeidung der Kohlestromerzeugung in Entwicklungsländern. Insbesondere solche Maßnahmen haben einen besonders hohen Wirkungsgrad bezüglich der Kohlendioxidvermeidung.

Nahezu alle der geförderten Projekte vermeiden nicht nur Emissionen und tragen damit zum Klimaschutz bei, sondern erzielen insbesondere in Entwicklungs- und Schwellenländern weitere positive Effekte. So werden zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen und auch das oft nicht vorhandene Wissen um erneuerbare Energien wird ins Bewusstsein der Menschen vor Ort gerückt.

Die Aufpreise bei Wahl der beiden klimaneutralen Heizölvarianten Ultra ProKlima oder ultraPlus ProKlima fließen in diese Projekte und jeder Kunde entscheidet mit seiner Wahl dieser Heizölvarianten selbst, ob er mit seinem Heizölkauf bei mobene die Investitionen in solche kohlendioxid-emissionsausgleichenden Projekte unterstützen möchte. Als Beleg für die Unterstützung erhält jeder Heizöl-Käufer eines Pro-Klima-Heizöls ein Zertifikat. Die unterstützten Projekte legt mobene auf der Internetseite des Unternehmens offen. Prominentes Gesicht der Kampagne zur Markteinführung der klimaneutralen Heizöl-Varianten ist der aus vielen Fernsehproduktionen bekannte Architekt John Kosmalla.