NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Bio

VNG-Tochter BALANCE erweitert Biogas-Geschäft im Rahmen der Konzernstrategie

Die BEE BALANCE Erneuerbare Energien GmbH, eine 100 %ige Tochtergesellschaft der VNG-Konzerngesellschaft BALANCE VNG Bioenergie GmbH, beide Leipzig, hat Ende Dezember 2018 das deutsche Biogasanlagen-Portfolio der Enovos Luxembourg S.A. erworben. Das Portfolio besteht aus insgesamt fünf Biogasanlagen an Standorten in Sachsen-Anhalt (Haldensleben-Satuelle und Oebisfelde) sowie Niedersachsen (Buchholz in der Nordheide). Zugleich übernimmt die BEE das für die Betriebsführung beschäftigte Personal. Der Kauf steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Bundeskartellamtes. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Das neu erworbene Portfolio an Biogasanlagen ergänzt das bisherige Portfolio der BALANCE VNG, das derzeit acht Anlagen umfasst.

Die BALANCE VNG verdoppelt mit dem neuen Biogasanlagen-Portfolio ihre installierte Anlagenleistung und verfolgt konsequent ihre Wachstumsstrategie. Die VNG-Tochtergesellschaft trägt damit wesentlich dazu bei, im Sinn der Konzernstrategie „VNG 2030+“, substanziell im Bereich Biogas zu wachsen. Nach Aussage von Hans-Joachim Polk, Vorstandsmitglied Infrastruktur/Technik der VNG, ist Biogas flexibel einsetz- und speicherbar. Das ist ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal. Darüber hinaus ist es durch den Einsatz von Biogas bereits heute möglich, einen Beitrag zur Kohlendioxidvermeidung im Wärmemarkt und Verkehrssektor zu leisten. Für die VNG bietet Biogas eine große Chance, den wachsenden Anteil der erneuerbaren fluktuierenden Energien in Deutschland sinnvoll zu ergänzen.

Die BALANCE VNG Bioenergie GmbH wurde im Dezember 2006 als 100 %ige Tochtergesellschaft der VNG AG gegründet. Das Unternehmen bündelt die Aktivitäten der VNG im Bereich alternativer Energien und Energieeffizienztechnologien. Dabei konzentriert sich BALANCE VNG auf die umfassende Projektentwicklung und die Beteiligung an Biogas- sowie Bio-Erdgasprojekten. Das Unternehmen beschäftigt derzeit elf Mitarbeiter. Die Geschäftsführung teilen sich Thomas Fritsch und Anja Köhler-Damm.