NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Digitalisierung

has·to·be gewinnt Aral als neuen Kunden

Die Aral AG, Marktführer im deutschen Tankstellengeschäft und Tankstellenmarke der BP Europa SE, beide Bochum, baut ihr E-Mobilitätsgeschäft unter der Marke Aral pulse weiter aus. Bis zum Jahresende sollen 500 Ladepunkte mit bis zu 350 kW Ladeleistung an über 120 Aral-Tankstellen in Betrieb sein. Für Flottenkunden entwickelt die Aral darüber hinaus mit der Aral Fuel & Charge-Karte ganzheitliche Lösungen für die gewerbliche E-Mobilität. Die has·to·be gmbh, Radstadt, setzte sich mit der Plattform für E-Mobilität be.ENERGISED durch und konnte die Aral als neuen Kunden gewinnen.

An be.ENERGISED sind mehr als 35.000 Ladepunkte direkt angebunden. Schon heute werden bis zu 25.000 Ladevorgänge am Tag abgewickelt. Im Fokus der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen steht der effiziente Betrieb der Schnellladeinfrastruktur der Aral, Interoperabilität und erweiterte E-Mobilitätslösungen auch für Flottenkunden. Die has·to·be liefert für den Betrieb und die Verwaltung der Ladeinfrastruktur die Software be.ENERGISED sowie weitere E-Mobilitätsservices wie Inbound- Roaming über die be.ENERGISED COMMUNITY. Ziel ist, dass das Ladeerlebnis der E-Autofahrer an Tankstellen künftig dem eines Tankstopps gleicht: Es soll genauso schnell und unkompliziert funktionieren.

Nach Informationen von Alexander Junge, Aral Electrification Director Germany, stellt die has·to·be aus Sicht der Aral das richtige Produkt zur Verfügung, da es flexibel und modular ist. Es kann jederzeit um weitere Bausteine ergänzt werden. Außerdem funktioniert es zuverlässig und das Team arbeitet stark kundenorientiert.

Mit der Aral als neuem Kunden konnte die has·to·be ihre Position im Markt erneut unterstreichen. Das Unternehmen konnte sich mit be.ENERGISED gegenüber den Mitbewerbern in einem intensiven Ausschreibungsprozess durchsetzen. Jetzt wird nach Aussage von Martin Klässner, Chief Executive Officer der has·to·be gmbh, mit Hochdruck an der erfolgreichen Umsetzung dieses Projekts für die Aral gearbeitet.

Über die has·to·be gmbh

Die has·to·be bereitet nachhaltiger Mobilität den Weg. Mit der umfassenden Cloud-Software be.ENERGISED und innovativen E-Mobilitätsservices bietet die has·to·be alles, was Unternehmen für den Erfolg mit der E-Mobilität benötigen: vom skalierenden Betrieb von Ladeinfrastrukturen bis zum kompletten Management weltweiter Mobilitätsangebote.

Mehr als 100 Mitarbeiter aus zehn Nationen arbeiten am Firmensitz der has·to·be in Österreich und den Niederlassungen in München und Wien. Seit 2019 ist die Volkswagen-Gruppe ein starker Partner der has·to·be.