NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Digitalisierung

Hoyer Card: Sprint und Hoyer bauen Kooperation aus – Akzeptanznetz um mehr als 130 Standorte erweitert

Mehr als 2.000 Akzeptanzstationen in Deutschland und im europäischen Ausland umfasst das Netz der Hoyer-Card als Tankkarte der Wilhelm Hoyer GmbH & Co.KG, Visselhövede, und bietet so seit Langem ein flächendeckendes Netz an Tankmöglichkeiten für ihre Kunden. Durch die Kooperation mit der Sprint Tank GmbH, Berlin, konnten jetzt mehr als 130 weitere Stationen in Deutschland hinzugewonnen werden.

Nach Aussage von Ralf Krohn, Leiter Vertrieb und Innendienst der Sprint Tank GmbH, hat die Erweiterung der Kartenakzeptanzen für das Unternehmen eine hohe Priorität. Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt mit ausgewählten Standorten war die Aufschaltung im gesamten Netz die logische Konsequenz. Die Sprint betrachtet das Ergebnis als Win-Win-Win-Situation – für die Sprint, die Hoyer und die Kunden der Hoyer-Card.

Die Hoyer ist stets bestrebt, ihre Netzdichte weiter zu erhöhen. Ziel des Unternehmens ist, den Kunden Zuverlässigkeit und Reichweite in Deutschland sowie im benachbarten Ausland zu bieten. Das konnte aus Sicht von Markus Hoyer, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Hoyer, durch die Zusammenarbeit mit der Sprint nochmals deutlich verbessert werden. Durch die neuen Akzeptanzstationen ist es ab sofort möglich, an mehr als 2.300 Tankstellen in Europa bargeldlos mit der Hoyer-Card zu tanken. Weitere Gespräche mit möglichen Partnern laufen bereits, sodass abzusehen ist, dass das Netz in den kommenden Monaten international und auch in Deutschland noch deutlich weiter ausgebaut werden kann. Alle Akzeptanzstationen sind mit dem Tankstellenfinder https://www.hoyer.de/tankstellen/finder und über die Hoyer-App zu finden.