NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Digitalisierung

Managementsystem für Informationssicherheit: Implico erhält ISMS-Zertifizierung nach ISO 27001

Die Implico GmbH, Hamburg, ist jetzt offiziell ISMS-zertifiziert. Die Auszeichnung des TÜV Nord bestätigt, dass die internen Abläufe und Regeln des Unternehmens den Definitionen nach ISO 27001 entsprechen. Dies gewährleistet eine besonders hohe Informationssicherheit, die einer dauerhaften Prüfung und fortlaufenden Verbesserung unterliegt.

Der downstream-Spezialist Implico hat stark in die Dokumentation und Optimierung sämtlicher Arbeits- und Geschäftsprozesse gemäß des Information Security Management Systems (ISMS) investiert. Mit Erfolg: Seit Ende April 2019 ist das Öl-und-Gas-Unternehmen in den Bereichen OpenTAS, iGOS, IT und SAP-Hosting offiziell nach ISO 27001 zertifiziert. Im Zuge eines zweistufigen Audits hat der TÜV Nord am Unternehmenshauptsitz in Hamburg die Informationssicherheit umfassend überprüft. Dabei überzeugte Implico die Prüfer sowohl mit einer belastbaren Informationstechnik und einer vorbildlichen Dokumentation, als auch mit einer gelebten Sicherheitskultur im Betriebsalltag. Darüber hinaus verfügt die Implico über klar definierte Richtlinien zur Informationsweitergabe und führt regelmäßige Mitarbeiterschulungen durch.

Für Stephan Buhre, Geschäftsführer von Implico, haben in einem derart informationsgetriebenen Geschäftsfeld wie der Öl-und-Gas-Branche Sicherheit und Vertraulichkeit obersten Stellenwert. Die ISMS-Zertifizierung weist Implico als zuverlässigen Partner aus, bei dem auch sensible Daten in sicheren Händen sind. Damit wurde das Sicherheitslevel bei Implico auf eine neue Ebene gebracht.

Die ISO 27001 ist die international führende Norm für Informationssicherheits-Managementsysteme (ISMS). Sie liefert klare Leitlinien für die Planung, Umsetzung, Überwachung und Verbesserung der unternehmensinternen Daten- und Informationssicherheit.