NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Digitalisierung

Wingas: Kundenportal 2.0 – Wie flexible Gasbeschaffung online funktionieren kann

Die Wingas GmbH, Kassel, stellt an ihrem Stand auf der diesjährigen E-World in Essen erstmalig ihr Kundenportal 2.0 mit neuem Transaktionsbereich vor, in dem die Nutzer in Kürze schnell und einfach ihre vertraglichen Optionen online ausüben und standardisierte Erdgashandelsprodukte einkaufen können.

Außerdem bietet das neue Portal dem Nutzer einen Vertragsmonitor, welcher einen schnellen Überblick über die gesamten Verträge bietet, sowohl grafisch als auch tabellarisch. Ein Service, der in dieser Form einzigartig am Markt ist.

Mit dem Kundenportal 2.0 macht die Wingas die Gasbeschaffung noch einfacher, transparenter und übersichtlicher. Ab Frühjahr dieses Jahres wird das neue Portal den Kunden des Unternehmens zur Verfügung stehen.

Für Matthias Peter, Leiter Vertrieb, ist es angesichts stetig steigender Erwartungen am Markt erfreulich, den Kunden mit den neuen Portalfunktionen eine Möglichkeit zu bieten, vertragliche Optionen einfach und übersichtlich ausüben zu können – und zwar direkt online mit wenigen Klicks. Zusätzlich können Standardhandelsprodukte auch über das Portal beschafft werden. Das und noch viel mehr verschlankt den Beschaffungsprozess für Kunden in den Märkten des Unternehmens. Die Qualität und Effizienz des Informationsaustausches wird so durch das Portal auf ein ganz neues Niveau gehoben.

Über das neue Portal können Kunden bisher Informationen wie Rechnungen, Verbräuche, relevante Marktdaten sowie die Entwicklung von Erdgaspreisen einsehen. Durch die Erweiterung um den Transaktionsbereich kommt dem Portal künftig eine deutlich interaktivere Bedeutung zu.

Die Wingas GmbH ist seit 2015 ein 100 %iges Tochterunternehmen der Gazprom Germania GmbH, Berlin, und gehört seit der Gründung 1993 zu den größten Erdgasversorgern Deutschlands. Das Energieunternehmen ist europaweit im Erdgashandel in Belgien, Österreich, den Niederlanden, der Slowakei und der Tschechischen Republik aktiv. Zu den Kunden gehören Stadtwerke, regionale Gasversorger, Industriebetriebe und Kraftwerke.