NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Forschung/Entwicklung

UFOP: Wechselwirkungen zwischen Biodiesel und fossilen Kraftstoffen

Nicht nur die Biokraftstoffe haben einen Einfluss auf die Ölschlammbildung im Dieselfahrzeug. Dies ist das Ergebnis des von der UFOP Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V., Berlin, geförderten Forschungsstipendiums „Untersuchungen zur Schlammbildung im Motoröl beim Einsatz biogener Kraftstoffe“, das am Technologietransferzentrum Automotive der Hochschule Coburg (TAC) durchgeführt wurde.

Im Rahmen dieses Stipendiums wurden gezielt Untersuchungen über die komplexen Ursachen und Reaktionsmechanismen der Ölschlammbildung im Motoröl durchgeführt. Insbesondere bei der Dieselpartikelfilterregeneration kann Kraftstoff in das Motoröl von Dieselfahrzeugen gelangen und dort zu einer Verschlammung des Motoröls führen. In den Untersuchungen im Labormaßstab wurde dieses Verhalten nachgestellt und untersucht.

Neben den bekannten Reaktionsprodukten der Motorölalterung wurden auch Furanone in reinen Grundölproben nachgewiesen, die bisher nur aus der Alterung von Biodiesel oder Pflanzenfett bekannt waren. Dies zeigt einen weiteren Reaktionsweg bei der Verschlammung des Motoröls auf. Es konnte kein eindeutiger Einfluss des mineralischen Kraftstoffs oder seiner Bestandteile auf die Ölschlammbildung nachgewiesen werden, obwohl frühere Studien einen Einfluss der mineralischen Kraftstoffkomponenten zeigten. Die Frage, welchen Einfluss die Rahmenbedingungen bei der Motoröl-Kraftstoff-Alterung haben und wie diese auf die Realität im Dieselmotor übertragen werden können, beschäftigt aktuell die Forschung. Der Forschungsbericht steht als Download auf den Seiten der UFOP zur Verfügung.