NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Unternehmen

Aral Anti-Schmutz-Formel: TÜV Rheinland bestätigt Reinigungswirkung für Lkw-Diesel

Nachgewiesene Reinigungsleistung bei allen Otto- und Dieselkraftstoffen mit Anti-Schmutz-Formel: Nachdem der TÜV Rheinland bereits 2017 den Kraftstoffen Aral Ultimate 102, Aral SuperPlus 98, Aral Super 95 E10, Aral Super 95 sowie Aral Ultimate Diesel und Aral Diesel bescheinigte, Rückstände im Motor zu beseitigen und neue Ablagerungen effektiv zu verhindern, folgt nun auch der Aral Lkw-Diesel. Damit sind jetzt alle Otto- und Dieselkraftstoffe mit Anti-Schmutz-Formel zertifiziert.

Auf Basis von internationalen Prüfstandards verglich der TÜV Rheinland Aral Lkw-Diesel mit einem Referenzkraftstoff, der alle gesetzlichen Normen erfüllt. Dabei wiesen die unabhängigen Tester wesentliche Vorteile bei dem Produkt des deutschen Tankstellenmarktführers nach. Aral Lkw-Diesel mit Anti-Schmutz-Formel reduziert vorhandene Ablagerungen an den Einspritzdüsen des Motors und im Inneren der Injektoren. Aktive Moleküle bilden außerdem eine Schutzschicht auf der Metalloberfläche und verhindern, dass sich neue Ablagerungen bilden.

Verunreinigungen entstehen bei der Verbrennung von herkömmlichen Kraftstoffen und reichern sich an empfindlichen Bauteilen wie Einlassventilen und Einspritzdüsen an. Dies kann zu Lasten der Dauerhaltbarkeit des Aggregats gehen und zu kostspieligen Reparaturen führen. Qualitätskraftstoffe von Aral reinigen dagegen den Motor bereits ab der ersten Tankfüllung und können so zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch führen – gerade im Transportgewerbe ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil.

Die Tester des TÜV Rheinland bestätigten damit Ergebnisse, die von der Aral-Forschung während der Entwicklungsphase der aktuellen Kraftstoff-Generation mit Anti-Schmutz-Formel ermittelt wurden. Bei der Entwicklung wurden 110 verschiedene Testverfahren angewendet und 50.000 Stunden auf dem Motorprüfstand und in Fahrzeugen absolviert.