NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Fossile Energien

Autogas: Positive Halbjahresbilanz bei den Neuzulassungen

Die vom KBA Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg, veröffentlichte Halbjahresbilanz zeigt für Autogas-Fahrzeuge wieder einen satten Zuwachs bei den Neuzulassungen. Der DVFG Deutscher Verband Flüssiggas e. V., Berlin, appelliert anlässlich der positiven Entwicklung an Automobilhersteller, wieder verstärkt auf Neufahrzeuge mit Autogas-Antrieb zu setzen.

Im ersten Halbjahr 2019 verzeichneten Autogas-Fahrzeuge laut KBA im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum ein Plus von 93,2 % bei den Neuzulassungen. Nach Aussage des DVFG-Vorsitzenden Rainer Scharr wird damit einmal mehr deutlich, dass die emissionsarme Alternative Autogas für Verbraucher interessant bleibt. Die Flüssiggas-Branche wünscht sich, dass dieses Signal auch von Automobilherstellern aufgegriffen und das Angebot an Neufahrzeugen mit Autogas-Antrieb wieder ausgebaut wird. Aktuell handelt es sich bei den Autogas-Pkw auf Deutschlands Straßen vor allem um umgerüstete Fahrzeuge. Der Verband ist jedoch überzeugt, dass eine breitere Auswahl an Neufahrzeugen bei vielen Verbrauchern auf echtes Interesse stoßen würde. Dies gilt insbesondere für Vielfahrer und Pendler auf der Suche nach emissionsarmen Fahrzeugen, die weder auf überzeugende Reichweiten noch auf eine gut ausgebaute Infrastruktur verzichten wollen. Autogas erfüllt diese Ansprüche mit bundesweit rund 7.100 Tankstellen mühelos und bleibt auch preislich weiter attraktiv. Im Juni 2019 lag der Autogas-Preis bei durchschnittlich 61,2 Cent pro Liter.