NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Fossile Energien

Uniper und Woodside unterzeichnen Vertrag über LNG-Lieferungen nach Europa

Die Woodside Energy Trading Singapore Pte Ltd und die Uniper Global Commodities SE, Düsseldorf, haben einen langfristigen Vertrag über die flexible Lieferung von LNG aus dem globalen Woodside-Portfolio nach Deutschland und Europa ab Januar 2023 geschlossen. Der Vertrag hat eine Laufzeit bis 2039.

Die im Rahmen des Vertrages jährlich zu liefernde LNG-Menge umfasst bis zu 12 Cargos (mehr als 800.000 t oder 1 Mrd. cbm Erdgas).

Für die Lieferungen ab September 2031 sind noch langfristige strategische Kapazitätsbuchungen in Nordwesteuropa vorzunehmen. Diese Buchungen will die Uniper bis März 2023 finalisieren.

Aus Sicht von Meg O‘Neill, Chief Executive Officer der Woodside Energy Group, erschließt sich mit dieser Vereinbarung für Verbraucher in Europa, die Alternativen zu russischem Gas suchen, eine neue LNG-Quelle. Sie spiegelt außerdem die zunehmende Verflechtung des LNG-Handels im atlantischen und pazifischen Raum wider. Die globalen Märkte reagieren für M. O‘Neill damit auf die Herausforderungen der Versorgungsicherheit.

Laut Klaus-Dieter Maubach, CEO der Uniper, sichert die Vereinbarung den Kunden in Europa zusätzliche LNG-Lieferungen, die aufgrund der jüngsten Entwicklungen immer wichtiger geworden sind. Zusammen mit dem Bau des LNG-Terminals in Wilhelmshaven ist sie ein wichtiger Teil der Strategie der Versorgungssicherheit. Er begrüßt die Zusammenarbeit mit der Woodside durch diesen Vertrag auf Europa auszuweiten.