NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Fossile Energien

Wintershall Dea verkauft Untertagespeicher Blexen

Die Wintershall Dea GmbH, Kassel/Hamburg, hat den Untertagespeicher in Blexen (Ortsteil von Nordenham) an die Strategic Storage GmbH, Düsseldorf, – eine Gesellschaft, die sich zu 100 % im Besitz des Infrastrukturinvestors iCON Infrastructure LLP; London, befindet – rückwirkend zum 1. Januar 2019 veräußert. Die Wintershall Dea wird in einem Übergangszeitraum den Speicherbetrieb weiter operativ führen, um das im Sommer 2017 begonnene, dreijährige Instandhaltungsprogramm noch abschließen zu können.

iCON wird im Anschluss die erfolgreiche Tätigkeit von Wintershall Dea in Blexen fortsetzen, die dort im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland seit 1976 Rohöl und seit 2003 Benzin lagert. Mit den gesetzlich vorgeschriebenen Reserven soll die Bevölkerung im Krisenfall sicher mit Energie versorgt werden. Blexen ist mit einem Volumen von rund 2,2 Mio. cbm der viertgrößte Speicher für Rohöl und Benzin in Deutschland.

Die Wintershall Dea konzentriert sich künftig auf die Suche und Förderung von Erdgas und Erdöl sowie das Gastransportgeschäft.

iCON ist ein langfristig orientierter Infrastrukturinvestor mit Beteiligungen in den Bereichen Energie- und Transportinfrastruktur in Europa und Nordamerika. In Niedersachsen ist das Unternehmen am Flughafen Hannover beteiligt.

Der Untertagespeicher in Blexen ist für Reiner Schränkler, Partner bei iCON, eine zentrale Infrastruktureinrichtung Deutschlands. iCon ist sich nach seinen Worten der unternehmerischen Verantwortung bewusst und wird alles daran setzen, die sehr gute Beziehung mit der Bundesrepublik Deutschland als Kunden sowie mit den Anwohnern, Mitarbeitern und den Aufsichtsbehörden fortzuführen.

Nach Aussage von Dirk Warzecha, Leiter Wintershall Dea Deutschland, übernimmt mit iCON  ein erfahrener Infrastrukturinvestor im Energiesektor den Untertagespeicher in Blexen.