NEUIGKEITEN

aus der Branche!

International

Marquard & Bahls erhöht Beteiligung an Nordic Blue Crude

Die Marquard & Bahls AG, Hamburg, und die Nordic Blue Crude AS, Porsgrunn, haben eine Vereinbarung getroffen, wonach die Marquard & Bahls ihre Beteiligung an dem norwegischen Unternehmen weiter ausbauen wird und sich zu einer Eigenkapitalfinanzierung verpflichtet, sobald die endgültige Investitionsentscheidung für die erste Anlage (E-Fuel 1) gefallen ist. Damit festigt die Marquard & Bahls ihre Position als Lead Investor, der eine aktive Rolle bei der langfristigen Entwicklung des Unternehmens übernimmt.

Die Nordic Blue Crude ist ein Pionier im Bereich Power-to-Liquid (PTL). Das Leistungsangebot des Unternehmens besteht in der Kombination von „grünem“ Wasserstoff, der mithilfe von Norwegens erneuerbarer Wasserkraft erzeugt wird, und mit CO2 aus Punktquellen-Emissionen (Abfallverbrennungsanlagen, Biokraftstoffanlagen und anderen industriellen Prozessen mit unvermeidbaren Emissionen). Dies wird es dem Unternehmen ermöglichen, kohlendioxidneutrale verflüssigte Elektrizität zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten.

Die Nordic Blue Crude wird die erste E-Fuel-Anlage im Industriepark Herøya in Porsgrunn, 150 km südwestlich von Oslo, bauen. Die geplante Kapazität beträgt 10 Mio. l kohlendioxidneutrale Brennstoffe sowie Wachse. Die nachfolgenden E-Fuel-Anlagen werden eine Kapazität von jeweils 200 Mio. l haben.

Für Mark Garrett, Chief Executive Officer der Marquard & Bahls, wird mit der Aufstockung der Beteiligung an Nordic Blue Crude ein wichtiger Schritt im Rahmen des Engagements der Marquard & Bahls für eine „grünere“ Zukunft für Kraftstoffe unternommen. Das Team der Nordic Blue Crude verfügt über die Fähigkeit, dieses Projekt zum Leben zu erwecken, und M. Garrett ist zuversichtlich, dass die Marquard & Bahls einen positiven Beitrag zum Erfolg des Unternehmens leisten wird.

Nach Meinung von Gunnar Holen, CEO der Nordic Blue Crude, ist die Marquard & Bahls einer der „Early Mover” bei der Suche nach erneuerbaren Kraftstoffen. Er freut sich daher, das Unternehmen als Partner und bedeutenden Aktionär an Bord zu haben.