NEUIGKEITEN

aus der Branche!

International

Neue Treibstoff-Kennzeichnung der EU – Vorerst keine Einführung in die Schweiz

Am 12. Oktober dieses Jahres wurde von der Europäischen Union eine neue Treibstoff-Kennzeichnung eingeführt. Diese Kennzeichnung wird in die Schweiz bis auf Weiteres nicht übernommen.

Die Mitglieder der Erdöl-Vereinigung, Zürich, warten mit der Einführung der EU-Kennzeichnung zunächst ab, bis erste Erfahrungen aus dem Ausland vorliegen. Für die Schweizer Konsumenten ändert sich daher ab dem 12. Oktober 2018 nichts.

Da das Treibstoffangebot in der Schweiz reduzierter ist (zum Beispiel kein Super E10), ist auch die Notwendigkeit für eine genauere Kennzeichnung kleiner.

Die Mitglieder der Erdöl-Vereinigung werden die Thematik regelmäßig in der zuständigen Technischen Kommission besprechen. Für die Schweiz besteht dabei keine Pflicht, die Anpassung der Kennzeichnung zu übernehmen.