NEUIGKEITEN
AUS DER BRANCHE!

International

Shell kauft Geschäftsbereich des Schweizer Schmierstoffunternehmen PANOLIN

100%ige Tochtergesellschaften der Shell plc, London, in der Schweiz, Großbritannien, den USA und Schweden (Shell (Switzerland) AG, Baar, Shell U.K. Limited, London, Pennzoil-Quaker State Company Houston, und Shell Aviation Sweden AB, Stockholm) haben eine Vereinbarung zum Erwerb des Geschäfts mit umweltfreundlichen Schmierstoffen (Environmentally Considerate Lubricants – ECLs) der PANOLIN-Gruppe getroffen.

Die Transaktion beinhaltet die Marke PANOLIN, die ECL-Produktformulierungen, das geistige Eigentum, die Technologie und Expertise, das Produktportfolio und den internationalen Kundenstamm. Das Portfolio umfasst Hydraulikschmierstoffe, Schmierstoffe für Zahnräder, universelle Traktorgetriebeöle, biologisch abbaubare Motorenöle (HDEO), Turbinenöle, Kettensägen-Öle und Fette für die Maschinenschmierung sowie von führenden Herstellern zugelassene Produkte.

ECLs sind biologisch abbaubare Schmierstoffe und können zu einer nachhaltigeren Zukunft beitragen indem sie, im Vergleich zu herkömmlichen Schmierstoffen, einen besseren Schutz für Wildtiere und Ökosysteme bieten, falls sie mit der Umwelt in Berührung kommen. Sie ermöglichen es Kunden, die Risiken des Betriebs in sensiblen Umgebungen zu reduzieren. Es wird erwartet, dass der globale Markt für ECLs in den kommenden Jahren deutlich wachsen wird.

Nach Abschluss der Transaktion wird die Shell das Portfolio von ECL-Produkten unter einer neuen Marke neben ihren etablierten Shell-Naturelle-Markenprodukten herstellen und vermarkten. Die Übernahme stärkt die Präsenz der Shell in den Bereichen Bergbau, Bauwesen, Landwirtschaft, erneuerbare Energien, Wasserkraft und Offshore-Wind.

Die Shell erwartet, das Geschäft innerhalb von zwei Jahren nach Abschluss vollständig in ihr globales Schmierstoffgeschäft zu integrieren, um den Übergang zu einem Netto-Null-Emissions-Energiegeschäft bis 2050, im Einklang mit der Powering-Progress-Strategie der Shell, zu beschleunigen.

Nach Aussage von Machteld de Haan, Global Executive Vice President der Shell Lubricants, ermöglicht diese strategische Akquisition, die Präsenz der Shell auf dem globalen Markt für Industrieschmierstoffe durch differenzierte Mehrwertangebote für die Kunden auszubauen. Nach Abschluss der Akquisition kann das Unternehmen sein bestehendes Angebot an nachhaltigen Produkten ergänzen und auf die steigende Kundennachfrage reagieren.

Alle PANOLIN-Mitarbeiter, die derzeit das ECL-Geschäft in der Schweiz, in Großbritannien, in den USA und in Schweden unterstützen, werden voraussichtlich zur Shell wechseln.

Vorbehaltlich der behördlichen Freigabe und der Erfüllung der Abschlussbedingungen wird erwartet, dass die Transaktion Anfang 2023 abgeschlossen sein wird.