NEUIGKEITEN

aus der Branche!

International

Street Crediblity trifft Einkaufsspass: Die neue Outdoor Vending Maschine von Invenda

Mit dem Outdoor-Snackautomaten der Invenda Group AG, Luzern, lässt sich nicht nur 24/7 sicher und berührungslos einkaufen, die innovativen Maschinen bieten auch Spiel und Spass für die Konsumenten. Denn die von der Invenda entwickelte Software kann viel mehr als das Inventar in Echtzeit managen oder auf dem Touchscreen Promotions anzeigen. Die Software deutet ebenfalls das Konsumverhalten der Kunden.

50 % Umsatzsteigerung dank smarter Software

Dazu werden anonymisierte Daten ausgewertet und von der Software optimal interpretiert. Das heisst konkret, wer am Morgen früh vor dem Automaten steht, kann von einer Promo auf Orangensaft profitieren. Einem Mann, der mitten in der Nacht etwas kaufen will, wird eher ein Mineralwasser oder Kondome angezeigt als einer Frau, die wahrscheinlich eine Anzeige eines Schokoriegels oder eines Schwangerschaftstests zu Gesicht bekommt. Ja richtig gelesen, Frauen kaufen mehr Schokolade und Süssgetränke als Männer. Dank der integrierten AI-Software wissen die Automaten, was die Konsumenten zu welcher Uhrzeit kaufen. Mit diesen neuen Erkenntnisse und den gezielten Promotionen lässt sich der Umsatz eines Snackautomaten um bis zu 50 % steigern. Außerdem erlaubt die Software weitere Anwendungen, die den Produktverkauf fördern: Automatenbetreiber können weitere Features wie zum Beispiel Gamification-Möglichkeiten nutzen.

Geschäfte werden zu 24/7-Shops – Fokusmarkt Tankstelle

Dass die smarten Verkaufsautomaten der Invenda bei den Käufern ankommen, zeigt der Umsatz der 2017 gegründeten Firma: Im letzten Jahr konnte ihn Chief Executive Officer und Gründer Jon Brezinski gemeinsam mit seinem Team verdreifachen. Mars Wrigley‘s, einer der grössten Betreiber von Retail-Automated-Services, kaufte bereits über tausend Maschinen. Die Vorteile liegen für J. Brezinski auf der Hand: eine günstige IoT-Lösung in einer modernen und sicheren Maschine, die viele der 13 Millionen überholten Automaten in den nächsten Jahren ersetzen wird. Die Automaten der Invenda wurden bis jetzt in Räumlichkeiten von Hochhäusern, Flughäfen, Fitnesscentern, Hotels oder Zoos genutzt, neu können auch Tankstellen oder Shops ihr Angebot 24/7 draussen verfügbar machen.

Vandalen haben keine Chancen

Die Outdoor Maschinen von Invenda unterscheiden sich nur äusserlich von ihren Pendants für Innenräume. Sie müssen Wind und Wetter sowie Vandalen standhalten. Mit einem 5mm dicken Touchscreen vom Typ 4x4MM, der an ein überdimensionales Tablet erinnert, hat die Invenda nach eigenen Angaben ein absolutes State-of-the-Art-Produkt eingebaut.

Nach Aussage von Igor Baranovski, Hardware-Ingenieur der Invenda, kann zwar alles zerstört werden, aber das Unternehmen versucht seine Maschinen so robust zu machen, dass potenzielle Angreifer von Anfang an abgeschreckt sind oder merken, dass es zu viel Zeit kostet, sie aufzubrechen. Neben dem Sicherheitsglas wurde ebenfalls das Schloss neu entwickelt. Die Mehrfachverriegelung mit Schwenkgriff und Halbzylinder und die Möglichkeit, ein zusätzliches Vorhängeschloss anzubringen, sollten jeden abschrecken. Ebenfalls wird der optische Sensor, der auf Menschen reagiert, die sich der Maschine nähern, zur Abschreckung beitragen.

Neben den Funktionen, welche den Verkaufsautomaten noch sicherer machen, hat die Outdoor Vending Machine noch andere Vorteile gegenüber den herkömmlichen Automaten: Der Touchscreen ist auf optimale Nutzung im Freien ausgelegt und kann bei allen Lichtverhältnissen gesehen und bedient werden.