NEUIGKEITEN
AUS DER BRANCHE!

International

Taaleri und VARO Energy vereinbaren strategische Zusammenarbeit

Die Beteiligungsgesellschaft derTaaleri Plc., die Fintoil Oy, beide Helsinki, hat einen bedeutenden Abnahmevertrag mit dem Schweizer Unternehmen VARO Energy Holding AG, Cham, unterzeichnet. Gleichzeitig vereinbarten die Taaleri und die VARO eine strategische Zusammenarbeit für eine nachhaltige Entwicklung im Rahmen der Energiewende. Die Taaleri besitzt 24 % von der Fintoil.

Gemäß der Vereinbarung zwischen der Fintoil und der VARO wird die VARO rohe Fettsäuren (crude fatty acid) von der Fintoil kaufen. Die Vereinbarung deckt einen erheblichen Teil der Rohfettsäureproduktion der Raffinerie ab. Bei dem Rohstoff handelt es sich um ein Nebenprodukt von Weichholz-Zellstoff, rohes Tallöl (CTO), das gemäß der Liste der Europäischen Kommission für fortschrittliche Biokraftstoffe infrage kommt. Das bedeutet, dass der Rohstoff nicht in Konkurrenz zur Lebensmittel- oder Futtermittelkette steht.

Die Taaleri und die VARO verfolgen eine ähnliche Strategie und haben gemeinsame Ziele, sodass laut Juhani Elomaa, Vorstandsvorsitzender der Taaleri Plc., beabsichtigt ist, die Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen auszubauen und zu vertiefen. Die Vision der Taaleri ist, ein nordischer Vorreiter bei alternativen Innovationen mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit zu sein.

Die VARO möchte ein Vorreiter bei der Bereitstellung erneuerbarer und kohlenstoffneutraler Energielösungen sein, um den sich ändernden Energiebedarf der Kunden zu decken, so Dev Sanyal, Chief Executive Officer der VARO. Durch diese strategische, langfristige Partnerschaft zwischen der VARO und der Fintoil ist es möglich, wichtige Mengen an Rohstoffen zu sichern, die eine langfristige Abdeckung des Bedarfs an nachhaltigen Energielösungen der Kunden heute und in Zukunft garantieren.

Die Bioraffinerie Hamina von Fintoil wird im dritten Quartal 2022 in Betrieb gehen. Neben rohen Fettsäuren wird die Anlage auch Biochemikalien für die Chemie-, Lebensmittel- und Pharmaindustrie veredeln. Die Bioraffinerie hat eine jährliche Verarbeitungskapazität von 200.000 t CTO-Rohstoff. Die Fintoil strebt einen Umsatz von 150 Mio. Euro an und wird 35 Personen direkt und schätzungsweise 100 Personen indirekt beschäftigen. In der Raffinerie der Fintoil kommt die patentierte NEXPINUS-Technologie der Neste Engineering Solutions Oy, Porvoo, zum Einsatz, die im Vergleich zu einer herkömmlichen Tallölraffinerie einen um mehr als 40 % geringeren Energieverbrauch ermöglicht. Nach ihrer Fertigstellung wird die Bioraffinerie in Hamina die viertgrößte Rohölraffinerie der Welt sein.

Über die Taaleri Plc.

Die Taaleri Plc. ist ein nordischer Investment- und Vermögensverwalter mit Schwerpunkt auf erneuerbaren Energien und anderen alternativen Investitionen. Sie lenkt das Kapital in wirtschaftlich rentable Unternehmen, die einen nachhaltigen positiven Einfluss auf die Umwelt und die Gesellschaft haben. Sie kombiniert nach eigenen Angaben Kapital mit Talent, Fachwissen, Unternehmertum und einem mutigen Sinn für Ziele. Die Taaleri ist seit 2010 Unterzeichner der UN Principles for Responsible Investment (UNPRI) und trat 2021 der Net Zero Asset Managers Initiative bei. Die Vision der Taaleri ist, ein nordischer Vorreiter im Bereich alternativer Investments mit Fokus auf Nachhaltigkeit zu sein.

Das Unternehmen hat zwei Geschäftsbereiche: private Vermögensverwaltung und strategische Investitionen. Private Asset Management besteht aus den Bereichen erneuerbare Energien, Immobilien und Bioindustrie. Das Segment Strategische Investitionen umfasst die Garantia Insurance Company Ltd., Helsinki.

Die Taaleri verwaltet in ihren Private-Equity-Fonds und Co-Investments ein Vermögen von 2,3 Mrd. Euro. Das Unternehmen beschäftigt rund 120 Mitarbeiter.