NEUIGKEITEN

aus der Branche!

International

Varo führt ab 1. Februar 2022 eine neue Führungsstruktur ein

Die VARO Energy Holding AG, Cham, feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen. In diesem Zusammenhang gab das Unternehmen jetzt bekannt, dass ein weiteres Kapitel in seiner Geschichte beginnt und es das klare Ziel ist, eine führende Rolle am Markt für kohlenstoffarme Energielösungen einzunehmen und die Energiewende zu beschleunigen. Um dieses Ziel zu erreichen, wird aktiv an einer neuen Strategie zur Umgestaltung des Unternehmens gearbeitet.

Dev Sanyal, seit dem 1. Januar 2022 neuer Chief Executive Officer der VARO Energy, ist davon überzeugt, dass die Stärken des Unternehmens – operative Exzellenz, Handelskompetenz, Kundennähe, Unternehmertum, Flexibilität und die Fähigkeit, die besten Talente anzuziehen – der Schlüssel zum künftigen Erfolg sind.

Die Umwandlung der VARO wird ihre Position als eines der führenden europäisches Unternehmen der Energiewende fest etablieren. Um die großen Chancen, die vor der VARO liegen, nutzen zu können, müssen auch die Managementstruktur und die Arbeitsweise angepasst werden. Am 31. Januar dieses Jahres wurde die Zusammensetzung des Executive Board bekannt gegeben. Diese Ernennungen wurden zum 1. Februar 2022 wirksam.

Das Executive Board ist nach Aussage von D. Sanyal personell eher klein aufgestellt, um agil zu sein, aber umfassend in Bezug auf die Erfahrungen seiner Mitglieder: Julian Stoll wird Executive Vice President (EVP) und Chief Operating Officer. Er wird sich auf die sichere, zuverlässige und effiziente Ausführung des bestehenden Geschäfts konzentrieren. Diese Rolle ist entscheidend für die Gewährleistung einer sicheren und stabilen Plattform für die weitere Expansion der Aktivitäten und den Aufbau neuer Geschäftsbereiche zur Betreuung der Kunden.

Die Position des EVP Strategy and Transformation wird in Zusammenarbeit mit dem Executive Board die Zukunft der VARO und die neue Strategie gestalten. Ein entscheidender Aspekt der Rolle ist auch die Festlegung der ESG-Ziele (ESG steht für die Bereiche Umwelt (Environment), gesellschaftliche Aspekte (Social) und verantwortungsvolle Unternehmensführung (Governance) sowie die Ausarbeitung von Plänen zur Realisierung dieser Ziele. Außerdem zählt dazu die Identifizierung von Partnerschaften und Akquisitionen zur Beschleunigung der Transformation und die strategische Nutzung der Möglichkeiten von neuen Technologien. Ernestina Benedetto wird vorläufig die Rolle der EVP Strategy and Transformation übernehmen.

Rick Klop wird EVP und Chief Financial Officer. Er wird für das Finanzmanagement des Unternehmens verantwortlich sein, einschließlich der Bereiche Reporting, Control und Compliance sowie die Transformation der Supporting Services, einschließlich IT und Digitalisierung, leiten. Er wird die Umsetzung des Business Simplification Project (BSP) begleiten.

R. Klop wird auch maßgeblich am Aufbau des Finanzrahmens beteiligt sein und neue, innovative Wege zur Finanzierung des Unternehmenswachstums finden.

Theo Pannekeet wird EVP New Energies and Innovation. Aufbauend auf dem schnellen Wachstum in diesem Bereich wird er für die Erschließung zusätzlicher Geschäftsmöglichkeiten und die Schaffung weiterer Bausteine der neuen VARO im Einklang mit der künftigen Strategie verantwortlich sein.

Gilles Vollin wird weiter den People-Bereich leiten und die erweiterte Rolle EVP Integration and Capability übernehmen. Er wird die Umstrukturierung der VARO vorantreiben und für die Bereiche Entwicklung der Organisation und der Mitarbeiter, neue Kompetenzen, Kommunikation und die Positionierung des Unternehmens verantwortlich sein.

Darüber hinaus wird Sacha Konan die Arbeiten zur Weiterentwicklung des Kundenangebots leiten. Im Rahmen dieser Aufgabe wird er produktübergreifende Angebote und Lösungen entwickeln, die sich den sich ändernden Kundenbedürfnissen und der Energiewende anpassen. S. Konan wird eng mit Barbara Mühlemann, Michael Liekens und dem Strategieteam zusammenarbeiten.

Aus Sicht von D. Sanyal hat die VARO eine spannende Reise vor sich. Das Unternehmen muss sich jedoch wie immer darauf konzentrieren, seine Arbeit sicher und unter Einhaltung aller Vorschriften auszuführen. Nur so können die großen Chancen, die vor der VARO liegen genutzt werden.