NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Personal

BP Europa SE beruft zwei neue Mitglieder in den Vorstand

Der Aufsichtsrat der BP Europa SE, Bochum, hat in seiner Sitzung vergangene Woche Anke Tannhäuser (47) und Bernhard Niemeyer-Pilgrim (54) mit sofortiger Wirkung als neue Mitglieder in den Vorstand der Gesellschaft berufen. Sie folgen Frédéric Baudry (54) nach, der das Amt seit Januar 2015 ausübte und nun als Chief Operating Officer für den Bereich Fuels Asia Pacific und Air BP in Australien tätig sein wird.

Die Nachfolger von F. Baudry sind seit vielen Jahren für die BP tätig. A. Tannhäuser arbeitet seit 1994 für das Energieunternehmen und hatte seither nationale und internationale Führungsaufgaben, beispielsweise als Kaufmännische Direktorin innerhalb des europäischen Ölhandelsgeschäfts und als Leiterin des Vorstandsbüros des globalen BP Downstream Bereichs der BP-Gruppe in London inne. Künftig wird die studierte Betriebswirtin als Vorstandsmitglied die Bereiche Supply und Marketing verantworten.

B. Niemeyer-Pilgrim hat neben einem Chemie-Ingenieur-Studium in Münster einen Executive MBA an der Northwood University in Michigan absolviert und kam nach verschiedenen externen Stationen 2012 als Manager Manufacturing Excellence zur BP Raffinerie nach Lingen. Es folgten weitere Stationen mit Führungsaufgaben. Dazu zählen unter anderem Managementpositionen für den Bereich Gesundheit, Sicherheit und Qualität sowie die Leitung der Produktion der BP Lingen Raffinerie. 2017 übernahm der gebürtige Emsländer als Raffinerieleiter die Führung der BP Raffinerie in Lingen, die er auch als Vorstandsmitglied weiter leiten wird. Im neu zusammengesetzten Vorstand wird der 54-jährige schwerpunktmäßig für den Bereich Produktion und Refining zuständig sein.

Mit der Berufung von A. Tannhäuser und B. Niemeyer-Pilgrim wächst das Gremium von sechs auf sieben Mitglieder – vier Frauen und drei Männer.