NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Personal

Dawn Summers wird zum Chief Operating Officer von Wintershall Dea berufen

Dawn Summers wird in den Vorstand der Wintershall Dea GmbH, Kassel/Hamburg, berufen. Als Chief Operating Officer wird sie ab dem 1. Juni 2020 für die Business Units in Deutschland, Norwegen, den Niederlanden, im Vereinigten Königreich, in Dänemark, Ägypten, Libyen, Algerien und den Vereinigten Arabischen Emiraten verantwortlich sein.

D. Summers verfügt über mehr als 25 Jahre internationale Erfahrung in der Gas- und Ölbranche und war in der Vergangenheit unter anderem für BP p.l.c., Genel Energy, beide London, Origin Energy Limited, Sydney, und Beach Energy Limited, Adelaide, tätig.

Zuletzt war D. Summers zwei Jahre COO beim australischen Öl- und Gasproduzenten Beach Energy. Zuvor war sie von 2016 bis 2018 als COO des integrierten Gas-Unternehmensbereichs von Origin Energy und von 2013 bis 2015 als HSE-, Betriebs- und Entwicklungsleiterin bei Genel Energy tätig. Die ersten 20 Jahre ihrer Karriere verbrachte D. Summers in verschiedenen Führungsfunktionen bei BP. Darunter: Vice President Organisational Capability for Global Operations, HSE & Engineering, Sector Leadership Organisational Change Lead, BP Macondo Crisis Response Project General Manager sowie diverse operative, technische und Projektleiterpositionen in Houston, London, Aserbaidschan und in der Nordsee. Ihren Abschluss in Chemieingenieurwesen machte sie an der Universität in Edinburgh. An der MIT Sloane School of Management, Cambridge, durchlief sie das Executive-Operations-Leadership-Programm.

Nach Aussage von Mario Mehren, Chief Executive Officer der Wintershall Dea, wird D. Summers mit ihrer internationalen und operativen Erfahrung sowohl das Führungsteam als auch das Unternehmen auf seinem Weg zu weiterem profitablem Wachstum verstärken.