NEUIGKEITEN
AUS DER BRANCHE!

Personal

OMV bestellt Berislav Gaso als neues Vorstandsmitglied für Energie

Der Aufsichtsrat der OMV AG, Wien, hat Berislav Gaso (48) zum neuen Vorstandsmitglied für den Geschäftsbereich Energie bestellt. B. Gaso hat die Bestellung angenommen und wird die Position ab 1. März 2023 übernehmen. Die Funktionsperiode erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren, mit einer Option auf Verlängerung um zwei Jahre im gegenseitigen Einvernehmen.

B. Gaso ist derzeit Executive Vice President für Exploration & Production (E&P) der MOL-Gruppe, ein führendes Öl- und Gasunternehmen in Zentral- und Osteuropa. Zuvor hatte er verschiedene Managementfunktionen in der MOL-Gruppe inne – im Bereich E&P und im Finanzbereich ebenso wie auch bei der INA Group, die seit 2008 zur MOL-Gruppe gehört. Davor war B. Gaso Junior Partner der McKinsey & Company Corp., New York.

Reinhard Florey, Finanzvorstand der OMV, wird ab 1. Januar 2023 bis zum Antritt von B. Gaso als Vorstandsmitglied interimistisch die Verantwortung für den Geschäftsbereich Energie übernehmen.

Für Mark Garrett, Vorsitzender des OMV-Aufsichtsrates, ist der Energie-Bereich einer der wichtigsten Treiber für die Transformation der OMV im Rahmen der neuen Strategie 2030. Der Schwerpunkt dieses Bereichs wird zunehmend auf erneuerbaren Energien wie Geothermie und der Nutzung von Lagerstätten für die Entwicklung von Lösungen zur CO2-Abscheidung liegen. M. Garrett begrüßt es sehr, einen so erfahrenen Energieexperten wie B. Gaso an Bord holen zu können, der über umfangreiche internationale Erfahrung mit großen Transformationen verfügt und zuletzt die E&P-Verantwortung für 13 Länder innehatte.