NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Personal

RWE AG: Nachfolgeentscheidungen im Vorstand getroffen – Dr. Markus Krebber, Dr. Michael Müller und Zvezdana Seeger bilden neuen Vorstand

Der Aufsichtsrat der RWE AG, Essen, hatte bereits Ende Juli diesen Jahres Dr. Markus Krebber (47) mit Wirkung zum 1. Juli 2021 zum Vorstandsvorsitzenden der RWE bestellt. Sein Vertrag läuft über fünf Jahre. Er folgt Dr. Rolf Martin Schmitz, dessen Vertrag zu diesem Zeitpunkt planmäßig ausläuft.

In seiner Sitzung am 18. September 2020 hat der Aufsichtsrat weitere wichtige personelle Weichenstellungen getroffen, um einen nahtlosen Übergang der Verantwortlichkeiten zu gewährleisten. Mit dem Wechsel von Krebber zum Chief Executive Officer der RWE wird Dr. Michael Müller (49) ab dem 1. Juli nächsten Jahres Finanzvorstand des Konzerns. Der Aufsichtsrat hat ihn bereits zum 1. November 2020 zum ordentlichen Vorstandsmitglied der RWE AG berufen. Ab diesem Zeitpunkt übernimmt er zunächst die Verantwortung für Finanzen, Steuern und Business Services.

Des Weiteren wurde entschieden, dass Zvezdana Seeger (55) ebenfalls zum 1. November 2020 zur Personalvorständin und Arbeitsdirektorin der RWE bestellt wird. In diesem Vorstandsressort, das R. M. Schmitz seit 2017 in Personalunion führt, wird künftig auch die Verantwortlichkeit für IT liegen.

Die RWE wird entsprechend dieser Entscheidungen ab Mitte nächsten Jahres von drei Vorständen geführt.

Nach Aussage von Werner Brandt, Aufsichtsratsvorsitzender der RWE, hat der Aufsichtsrat planmäßig die Nachfolgeentscheidungen im Vorstand des Unternehmens getroffen. Damit ist für ihn gewährleistet, dass die strategische Ausrichtung der RWE, die R. M. Schmitz und M. Krebber seit 2016 konsequent vorangetrieben haben, auch künftig mit voller Energie fortgesetzt wird: ein global führendes Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien mit dem klaren Ziel 2040 klimaneutral zu sein.

Z. Seeger hat Volkswirtschaftslehre studiert und ihre berufliche Laufbahn im Maschinenbau begonnen. Nach Tätigkeiten unter anderem bei der T-Systems Enterprise Service GmbH und der Deutsche Post DHL Group war sie zuletzt Mitglied des Vorstands der DB Privat- und Firmenkundenbank AG und Chief Operating Officer der Geschäftseinheit Private and Corporate Business der Deutschen Bank AG. Schwerpunkte ihrer Tätigkeiten lagen vor allem in den Bereichen IT und Operations.

M. Müller hat Maschinenbau und Betriebswirtschaftslehre studiert. Nach einer Tätigkeit in der Unternehmensberatung begann 2005 seine Laufbahn im RWE-Konzern. Auf Stationen bei RWE Power und RWE Generation, in denen er für den Kraftwerksbau, den Einkauf, das Asset Management und für das Restrukturierungsprogramm verantwortlich zeichnete, folgte in 2014 die Berufung zum Leiter Konzerncontrolling. Seit 2016 ist er als CFO der Handelstochter RWE Supply & Trading u.a. verantwortlich für Accounting, Back Office, Controlling, HR, IT, Risikomanagement, Recht/Compliance und Regulatory Affairs. Bis zur Übernahme seiner neuen Funktion als Finanzvorstand der RWE AG im Juli kommenden Jahres wird M. Müller in Personalunion Mitglied der Geschäftsführung und CFO der RWE Supply & Trading bleiben.