NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Personal

UPEI wählt Matthias Plötzke zum neuen Präsidenten

Die UPEI, Union of European Petroleum Independents, Brüssel, die Stimme der unabhängigen europäischen Kraftstofflieferanten, gibt die Ernennung von Matthias Plötzke zum neuen Präsidenten für einen Zeitraum von drei Jahren ab dem 1. Januar 2022 bekannt.

Auf der Generalversammlung, am 21. und 22. Oktober dieses Jahres in Brüssel, wählten die UPEI-Mitglieder M. Plötzke zum Präsidenten. Er löst damit Brian Worrall, DCC plc., Dublin, ab, dessen Amtszeit am 31. Dezember 2021 endet.

M. Plötzke ist Generaldirektor des MEW Verband Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland e. V., Berlin, und seit Januar 2019 Vizepräsident der UPEI.

Nachfolger von M. Plötzke als Vizepräsident ist Christian Heise, DCC Energi, Nærum, der bei der gleichen Gelegenheit in dieses Amt gewählt wurde.

Die drei übrigen Vizepräsidenten des UPEI-Vorstands bleiben seit Januar 2021 unverändert: Erik de Vries, NOVE, Bunnik, Johan Deleu, Brafco, Brüssel, und Ivan Indráček, SČS, Desná. Ihre Mandate laufen bis zum 31. Dezember 2023.