NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Politik

ryd wird Partner der eFUEL-TODAY-Initiative von MEW und bft Internetseite von eFUEL-TODAY geht online

Synthetische Kraftstoffe spielen laut Experten eine wichtige Rolle für einen klimaneutralen Energiemix. ryd, ein Produkt der ThinxNet GmbH, München, unterstützt die vom MEW Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland e. V., Berlin, ins Leben gerufene Kampagne: eFUEL-TODAY. Ziel ist, E-Fuels zu fördern und dem Thema eine angemessene Bedeutung in Gesellschaft und Politik zukommen zu lassen.

Kohlendioxidneutral aus erneuerbarem Strom erzeugt, stellen synthetische E-Fuels eine nachhaltige Alternative zu mineralischen Kraftstoffen dar. Trotz verstärkter politischer Diskussionen in den letzten Monaten wird das Thema E-Fuels in der Öffentlichkeit kaum thematisiert. Zusammen mit dem bft Bundesverband Freier Tankstellen und Unabhängiger Deutscher Mineralölhändler e. V., Bonn, dem AFM+E Aussenhandelsverband für Mineralöl und Energie e. V., Berlin, dem FPE Fuel Power Energy e. V., Buchholz i.d.N., und dem UTV Unabhängiger Tanklagerverband e. V., Berlin, leistet der MEW Aufklärungsarbeit.

So soll das Thema synthetische Kraftstoffe in Gesellschaft und Politik zu dem gemacht werden, was es ist: ein entscheidender Beitrag zur Energiewende in der Mobilität. ryd unterstützt die Initiative, um E-Fuels zu fördern.

ryd fördert E-Fuels
In enger Zusammenarbeit mit einem Netzwerk aus Partnern entwickelt ryd eine Plattform, um das Bezahlen von mobilitätsbezogenen Leistungen so einfach wie möglich zu gestalten. Als Partner von Tankstellenketten sieht es das Unternehmen als Pflicht, nachhaltige und innovative Energieträger zu forcieren und damit einen Beitrag für die Zukunft zu leisten. In der täglichen Arbeit wird ständig der Status Quo hinterfragt und mit den Partnern und Kunden vorhandene Lösungen optimiert oder neue geschaffen. Nach Meinung von Armin Höll-Steier, Chief Executive Officer von ryd, sind E-Fuels eine erneuerbare Alternative zu fossilen Kraftstoffen, bei der gleichzeitig bestehende Infrastruktur weiterverwendet werden kann. ryd ist davon überzeugt, dass die Initiative eFUEL-TODAY dazu beiträgt, Rahmenbedingungen zu schaffen, um synthetische Kraftstoffe in naher Zukunft marktreif zu machen.

Durch die Mitgliedschaft steht ryd in stetigem Austausch mit der Initiative und arbeitet an Aufklärungskampagnen mit. Im Fokus steht dabei, Kunden und Partner über die kohlendioxidneutrale Alternative zu informieren und ein Bewusstsein für die Chancen zu schaffen.

efuel-today.com –  Herzstück der gleichnamigen Kampagne
Pünktlich zum Jahreswechsel ist die Internetseite efuel-today.com, das Herzstück der gleichnamigen Kampagne, online gegangen (siehe auch eot. 01, Seite 5).

Die Inhalte auf efuel-today.com sind in Form von Fachtexten, kurzen Artikeln, Experteninterviews und Videos aufbereitet. Im Menüpunkt FAQ finden die Verbraucher Antworten auf häufige Fragen wie „Was genau sind E-Fuels?“ oder „Kann man E-Fuels bereits jetzt tanken?“ inklusive Weiterverlinkung zu vertiefenden Beiträgen sowie Hintergrundinformationen über die Initiatoren und Unterstützer von eFuel-TODAY. Dieser Bereich soll ebenso wie die restliche Internetseite nicht statisch bleiben, sondern nach und nach mit weiteren Fragen-Antworten und stets aktuellen Inhalten ausgebaut werden. Ein News-Bereich informiert außerdem über alle neuen Entwicklungen rund um synthetische Kraft- und Brennstoffe. Eine interaktive Tour durch die Webseite ermöglicht es dem Nutzer, ganz einfach und schnell die für ihn relevanten Informationen zu finden. Ergänzt wird die Internetseite durch Auftritte auf Facebook, Instagram und YouTube.

Kurz vor Weihnachten 2020 hatte der MEW seinen Mitgliedern die Kampagne in einem Online-Event (efuel-today.com/stream) vorgestellt. Daraufhin haben allein vom bft über 35 Mitglieder ihre finanzielle Unterstützung zugesagt. Mit dieser positiven Resonanz hatte bft- und MEW-Vorsitzender Duraid El Obeid nicht gerechnet. Er ist überzeugt, dass mit der Kampagne der richtige Weg und die richtige Darstellungsform gewählt wurde.

Am Donnerstag, den 4. Februar 2021, findet um 10:30 Uhr eine halbstündige  Online-Informationsveranstaltung zur Vorstellung der Initiative statt. Unter dem Link: efuel-today.com/event besteht die Möglichkeit zur kosten- und anmeldefreien Teilnahme.