NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Erneuerbare Energie

SCORE investiert in die Mobilität der Zukunft: Bauanträge für die ersten Wasserstofftankstellen in Ostfriesland eingereicht

Das Motto der SCORE-Tankstellen und Mineralölhandels-GmbH, Emden, lautet „So tankt man heute“ – das bedeutet  nach Angaben des Unternehmens am Puls der Zeit zu sein und keineswegs, nur im Heute zu denken. Schon seit Längerem beschäftigt sich SCORE mit der Mobilität der Zukunft, sodass dieses Motto auch morgen noch hält, was es verspricht.

Eines der Themen ist dabei der Wasserstoffantrieb als Alternative zu herkömmlichen Verbrennungsmotoren. Was bislang noch eine Vision war, soll jetzt in die Realität umgesetzt werden: An drei SCORE-Tankstellen könnte bald auch Wasserstoff verfügbar sein. Dafür müssen umfangreiche Voraussetzungen geschaffen werden. Deshalb wurden ganz konkret bereits für die Standorte Emden in der Frisiastraße, Aurich in der Leerer Landstraße und Georgsheil in der Auricher Straße entsprechende Bauanträge gestellt.

Bei einer Umstellung auf eine nachhaltige Transport-Infrastruktur mit Wasserstoffantrieben sind unmittelbar spürbare und positive Effekte zu erwarten. Aus diesem Grund will SCORE zunächst für den öffentlichen Bereich eine Umrüstung möglich machen. Für die entsprechenden Fahrzeuge im Schwerlastverkehr sowie für Busse oder Müllabfuhrwagen soll deshalb die Verfügbarkeit von Wasserstoff sichergestellt werden.

Wasserstoff wird an der Tankstelle sehr stark verdichtet, um die benötigte Energie für die Fahrzeuge bereitstellen zu können. Die Betankung erfolgt mit 350 Bar. Die entsprechenden Anlagen dafür sollen an den drei geplanten Standorten so bald wie möglich installiert werden. Für Fahrzeuge mit kleinerem Tankvolumen, beispielsweise Pkw, ist eine doppelt so hohe Verdichtung nötig und dementsprechend eine größere Anlage. Bisher gibt es in Bezug auf Preis und Lieferzeit noch eine eingeschränkte Verfügbarkeit von Pkw mit Wasserstoffantrieben. Daher sind die neuen Wasserstofftankstellen so geplant, dass die leistungsstarken Wasserstoff-Verdichter für das Betanken von Pkw flexibel nachgerüstet werden können.