NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Termine

Implico präsentiert downstream-Lösungen auf Konferenz in San Antonio „Best Practices for Oil & Gas“ vom 17. bis 19. September 2018

Der digitale Wandel ist zu einem festen Bestandteil der Öl- und Gas-Branche geworden. Auch auf der Konferenz „Best Practices for Oil & Gas“ vom 17. bis zum 19. September 2018 steht das Thema im Mittelpunkt. Die Implico Group beteiligt sich als Silver Sponsor und Aussteller an dem dreitägigen Event in San Antonio, Texas. Das Expertenteam vor Ort präsentiert die neuen SAP S/4HANA-Lösungen für Mineralöl-Händler und Tankstellenbetreiber.

Die Frage lautet schon längst nicht mehr ob, sondern wie Öl- und Gas-Unternehmen den digitalen Wandel vollziehen wollen. Auf der Best Practices for Oil & Gas diskutieren die Teilnehmer neue Ideen und tauschen sich über Success Stories aus. Veranstaltet wird das Event von SAP und ASUG (Americas’ SAP Users’ Group).

Die Implico GmbH, Hamburg, steuert gleich zwei Lösungen zum Thema „Digitale Zukunft“ bei: SAP S/4HANA SDM und SAP S/4HANA RFNO. SAP SDM steuert, optimiert und automatisiert die Prozesse des gesamten Order to Cash-Prozesses in downstream-Unternehmen. Mit der Lösung SAP RFNO können Betreiber von Tankstellen alle Zahlungs- und Mengenströme in ihren Netzen überwachen, steuern und automatisieren. Sowohl SAP S/4HANA SDM als auch SAP S/4HANA RFNO lassen sich, je nach Bedarf, on-premise installieren oder aus der Cloud nutzen.

Obwohl die Lösungen noch nicht ein Jahr auf dem Markt verfügbar sind, kann Implico bereits erste Erfolgsgeschichten erzählen: Bei einem amerikanischen Unternehmen hat Implico, nach Aussage von Thomas Weggelaar, Geschäftsführer von Implico in den USA, die Lösungen bereits eingeführt – das Ergebnis hat den Kunden überzeugt. Insbesondere im Tankstellen-Management, wo Millionen von Datensätzen verarbeitet werden müssen, ist die Stärke der neuen S/ 4HANA-Technologie beeindruckend.

Das Besondere an SAP S/4HANA ist die In-Memory-Technologie: Alle Daten, auf die die Lösungen im Tagesgeschäft zugreifen müssen, sind direkt im Arbeitsspeicher verfügbar. Damit erfolgt die Analyse umfangreicher Datenbestände besonders schnell und ermöglicht innovative Prozessabläufe. Die wichtigsten Vorteile sind eine deutliche Kostenreduktion, erhöhte Kundenzufriedenheit sowie die Automatisierung der downstream-Prozesse.