NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Unternehmen

Die Zukunft nicht verpassen: Tankstellen bereiten sich auf die Elektromobilitätswende vor

Am 19. November 2020 wurden in dem Webinar: „Die Tankstelle der Zukunft – So gelingt Ihr Einstieg in die Elektromobilität“ eine Vielzahl von Fragestellungen rund um die künftige Entwicklung von Tankstellen mit Branchenvertretern des Tank- und Rastgewerbes und Experten für Elektromobilität diskutiert. Zur digitalen Fachtagung wurde auf Initiative der drei Partnerunternehmen ADLER Smart Solutions GmbH, Hamburg, der SSS Nelken-Gruppe sowie der Watson Farley & Williams LLP, London, eingeladen.

Über 80 Teilnehmer schalteten sich in die digitale Konferenz, um Vorträge über wegweisende künftige Entwicklungen des Tank- und Rastgewerbes zu verfolgen sowie tiefer in die tatsächliche Integration von Ladeinfrastruktur auf Tank- und Rasthöfen einzusteigen. In dem Eröffnungsvortrag verdeutlichte Tajo Adler, Geschäftsführer der ADLER Smart Solutions, wie hoch der Nachholbedarf von Tankstellen im Bereich Elektromobilität ist: An Tankstellen befinden sich laut einer Erhebung aus dem Monat Februar 2020 nur 1,4 % aller Elektroladesäulen zum Aufladen von E-Fahrzeugen.

Jan Albrecht, Geschäftsführer der SSS Nelken-Gruppe, zeigte in seinem Vortrag verschiedene Investitions- und Betriebsführungskonzepte bei der Integration von Ladeinfrastruktur in Tank- und Rasthöfe auf. Nicht immer ist es für Tankstellenbetreiber und -besitzer die beste Lösung selbst zu investieren. Gerade bei teuren Einzelposten wie Trafostationen für den Übergang ans öffentliche Netz sind andere Investitionskonzepte wirtschaftlich attraktiv und im Einzelfall zu prüfen.

Nach dem Vortrag von Joscha Lauer, Leiter Elektromobilität bei ADLER Smart Solutions, über die tatsächlichen Herausforderungen bei der erfolgreichen Installation von geeigneter Ladeinfrastruktur auf Tank- und Rasthöfen, verdeutlichten Dr. Wolfram Böge und Dr. Maximilian Boemke, beide Partner der internationalen Rechtsanwaltskanzlei Watson Farley & Williams, in wel-chem regulatorischen Rahmen sich die Integration von Ladeinfrastruktur für das Tankstellengewerbe bewegt. Neben der diskutierten Versorgungspflicht im Masterplan der Bundesregierung waren auch die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für eine erfolgreiche Mobilitätswende ein Hauptaugenmerk ihres Vortrages.

Im Nachgang an die Veranstaltung bieten die Unternehmen die Möglichkeit, im Rahmen eines Workshops am 3. Dezember 2020 weiterführende Fragen zu stellen und eine erste Standortanalyse vorzunehmen. Für den Workshop werden Termine mit kleinen Gruppen vor Ort angeboten. Dazu können sich Unternehmen per Mail an liedtke@adlersmartsolutions.de anmelden.

Die Unternehmen verfolgten mit der Veranstaltung das Ziel, Teilnehmern aus der Tankstellen- und Mobilitätsbranche möglichst einfache Wege in eine nachhaltige Mobilität aufzuzeigen. Nach Aussage von T. Adler, ist die Vision, eine Welt, in der Energie zu 100 % nachhaltig erzeugt und genutzt wird – dafür muss der Einstieg in die Energie- und Mobilitätswende für alle möglichst niederschwellig gestaltet werden.