NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Unternehmen

Entspannter Aufenthalt im Dreiländereck: Neu gebaute Serways Raststätte Aachener Land Nord eröffnet

Als viertlängste Autobahn Deutschlands gilt die A4 als eine der Hauptverkehrsadern in Richtung der Niederlande und Belgien. Ab sofort ist die viel befahrene und für Urlauber wie Berufspendler beliebte Autobahnstrecke um eine komfortable Pausenmöglichkeit reicher. Nach rund elf Monaten Bauzeit eröffnet jetzt die komplett neu errichtete Serways Raststätte Aachener Land Nord. Sie liegt rund 4 km östlich vor dem Autobahnkreuz Aachen. Bis zur Eröffnung am 14. Dezember 2021 war die alte Raststätte noch in Betrieb, jetzt ist sie geschlossen und wird zurückgebaut. In den zweistöckigen Neubau sowie den Rückbau investiert die Tank & Rast Gruppe GmbH & Co. KG, Bonn, über 8 Mio. Euro.

Die Raststätte Aachener Land Nord zeigt nach Meinung von Peter Markus Löw, Chief Executive Officer der Tank & Rast Gruppe, sehr schön die Philosophie des Unternehmens, wie sich moderne Raststätten weiterentwickeln. Zum Angebot gehören eben nicht nur umfassende Services und Gastronomieangebote für alle Reisenden, sondern auch Schnellladesäulen für Elektrofahrzeuge.

Tanken, Zapfen, Laden

Für die verschiedenen Antriebsformen bietet die Tankstelle die gängigen Betankungsmöglichkeiten an. Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor erhalten an drei Pkw- und zwei Lkw-Zapfsäulen die üblichen Kraftstoffsorten der Marke Shell. Zusätzlich gehört abgasreinigendes AdBlue für Lkw und Pkw zum Tankangebot – ebenfalls per Zapfsäule erhältlich. Darüber hinaus sorgen mehrere Schnellladesäulen dafür, dass E-Mobilisten ihr Fahrzeug rund um die Uhr aufladen können. Vor Ort stehen vier Ultraschnellladesäulen der IONITY GmbH, München, mit einer Ladeleistung von bis zu 350 kW und eine 50 kW-Elektroladesäule der E.ON SE, Essen, zur Verfügung.

Services auf zwei Etagen

Reisende, die beispielsweise in Richtung der niederländischen Küstenregion oder nach Wallonien in Belgien unterwegs sind, können sich in der Raststätte Aachener Land Nord auf einen entspannten Stopp kurz vor der Grenze freuen. Auf zwei Etagen wird viel geboten. Ob frisch panierte Schnitzel, Pasta, Suppen oder Salatvariationen: Im Tabilo Restaurant wird jedes Gericht auf Bestellung frisch zubereitet. Für Kaffeegenießer bietet die italienische Segafredo Kaffeebar alles, was das Kaffeeherz begehrt. Burgerfans kommen im McDonald’s Restaurant auf ihre Kosten. Die große Glasfensterfront sorgt tagsüber für angenehme Beleuchtung des Gastraums durch Sonnenlicht und bietet rund 100 Reisenden Platz. Dazu stehen bei schönem Wetter weitere rund 60 Sitzplätze auf der Terrasse bereit.

Kinderspielecke und Spielplatz für junge Gäste

Kostenfreies WLAN ermöglicht sowohl mobiles Arbeiten vor Ort als auch das Surfen im Internet mit dem eigenen mobilen Endgerät. Neben digital Affinen können sich auch junge Gäste freuen: Eine Kinderspielecke in der Raststätte und ein Spielplatz im Außenbereich bieten Platz für Bewegung. Für Familien mit Kleinkindern steht außerdem ein kostenfrei zugänglicher Babywickelraum im Erdgeschoss zur Verfügung, ebenso wie ein WC für Menschen mit Behinderung, das ebenfalls kostenlos nutzbar ist. Moderne sanitäre Anlagen für Damen und Herren sowie zwei Fernfahrerduschen finden Reisende im ersten Stock. Beim Bau des Gebäudes wurde eine geologische Besonderheit der Kölner Bucht, die sich bis in die Aachener Region erstreckt und für Erdbeben bekannt ist, berücksichtigt: Die Rastanlage Aachener Land Nord ist so errichtet, dass das Gebäude im Fall der Fälle einem leichten bis mittleren Erdbeben ohne Schäden standhält.