NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Unternehmen

Hoyer Group sichert vorzeitige Vertragsverlängerung mit Total

In dem wettbewerbsintensiven Markt für Mineralöllogistik hat sich die Hoyer Group, Hamburg, nach eigenen Angaben mit maßgeschneiderten Lösungen, flexibler Transportabwicklung sowie hohen Sicherheits- und Technikstandards erfolgreich positioniert. Zum Jahresbeginn bestätigte die Total Deutschland GmbH, Berlin, eine vorzeitige Verlängerung der Vertragslaufzeit mit Hoyer um weitere fünf Jahre bis 2024 und beauftragte zusätzliche Leistungen. Der Logistiker setzt damit die positive Entwicklung der zurückliegenden Jahre weiter fort.

Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung beauftragte die Total die Hamburger außerdem mit der Kraftstoffversorgung von 20 zusätzlichen Stationen des Betreibers. Ergänzend zu den Gebieten Duisburg, Gelsenkirchen, Lingen, Hartmannsdorf, Dresden und Bremen ist die Hoyer Mineralöl-Logistik GmbH, Hamburg, ab sofort auch im Raum Hannover und Bielefeld für die Total im Einsatz. Die Zahl der zu beliefernden Tankstellen erhöht sich dadurch auf insgesamt 240. Seit Beginn der Partnerschaft im Jahr 2016 wurde die Zusammenarbeit kontinuierlich ausgebaut.

Die Spedition Hoyer hat für Stefan Küfner, Direktor Logistik bei der Total Deutschland GmbH – vom Fahrer über die Disponenten bis hin zum Management – vom ersten Tag an eine zuverlässige und sehr gute Leistung geliefert. Besonders bei Versorgungsproblemen hat sich Hoyer als flexibel und leistungsstark erwiesen. Aufgrund dieser Leistung hat die Total den Speditionsvertrag vorzeitig verlängert.

Nach Aussage von Volker Schmitz, Geschäftsführer der Hoyer Mineralöl-Logistik GmbH, übernimmt der Logistiker weiter die gesamte Transportabwicklung einschließlich Disposition und Bestandsüberwachung, Beladung sowie den Mineralöltransport für die Total. Mit zusätzlichen Logistikleistungen wie einem effizienten Analyse- und Versorgungssystem ist das Unternehmen in der Lage, umgehend und verlässlich auf Versorgungsengpässe zu reagieren.