NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Unternehmen

Mabanaft investiert in World-Scale-Produktionsanlage für Ammoniak

Die Mabanaft GmbH & Co. KG, Hamburg, wird künftig sowohl Investor, als auch Abnehmer von Ammoniak der GCA Gulf Coast Ammonia LLC, Miami Beach, sein, einer Projektgesellschaft, die von einem Tochterunternehmen der Starwood Energy Group Global LLC, Greenwich, und von Mabanaft gemeinsam gehalten und kontrolliert wird.

Am 30. Dezember 2019 hat die GCA den schlüsselfertigen Bau einer hocheffizienten, state of the art Ammoniak-Produktionsanlage mit einer geplanten Produktionskapazität von rund 1,3 Mio. t Ammoniak pro Jahr auf einem aktuell ungenutzten Industriegelände in Texas City in Auftrag gegeben. Die Inbetriebnahme wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2023 erfolgen. Die Air Products & Chemicals, Allentown, wird als Exklusivlieferant den kompletten Bedarf an Wasserstoff- und Stickstoff-Rohstoffen bereitstellen.

Die GCA hat bereits langfristige Abnahmeverträge für die gesamte geplante Produktionskapazität abgeschlossen, von der rund 500.000 t Ammoniak pro Jahr von Mabanaft abgenommen werden. Die Produktionsanlage verfügt über eine sehr gute Logistik mit 70.000 t Tankraum vor Ort sowie einen eigenen Tiefwasseranleger, an dem sowohl Binnenschiffe als auch die größten seegängigen Ammoniaktanker beladen werden können, um die globalen Ammoniakmärkte zu erreichen. Die Schiffsanlagen werden von der Oiltanking GmbH, Hamburg, als Eigentümer betrieben.

Nach Aussage von Tim Bullock, Chief Executive Officer der Mabanaft, ist dies ein entscheidender Schritt für das Unternehmen, um sein Portfolio in den wachsenden Chemiemärkten, entsprechend der neuen Unternehmensstrategie, zu diversifizieren.

Für Mabanaft bedeutet das Projekt nach Informationen von David Katzinski, Managing Director bei Mabanaft Natural Gas Products Ltd., London, den Einstieg in den Ammoniak-Handel mit verlässlich planbaren Mengen aus eigener Produktion.