NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Unternehmen

Marquard & Bahls AG: 2018 ein wechselvolles Geschäftsjahr

eot. Die Marquard & Bahls-Unternehmensgruppe blickt auf ein Geschäftsjahr zurück, das aufgrund außerplanmäßiger Abschreibungen und Restrukturierungsaufwendungen mit einem Konzernjahresfehlbetrag endete. Gleichzeitig erzielten die operativen Kernbereiche – Tanklagerlogistik, Handel und Endverbraucherbereich sowie Flugzeugbetankung – gute Ergebnisse. Das Management der Marquard & Bahls AG, Hamburg, ist zuversichtlich, schon 2019 ein deutlich besseres Gesamtergebnis erzielen zu können.

Mit Mark Garrett, Chief Executive Officer, und Lorenz Zwingmann, Chief Financial Officer, wurden 2018 zwei neue Vorstände berufen, die die Neuausrichtung des Unternehmens weiter vorantreiben. Zu den grundlegenden Entscheidungen 2018 gehörte die Beendigung von Aktivitäten außerhalb der Kerngeschäftsfelder: So wurden im Bunkergeschäft Standorte geschlossen oder verkauft, der Emissionshandel wurde veräußert und die Biogasaktivitäten wurden in der IOT Infrastructure & Energy Services gebündelt.

Oiltanking zeigt solide Leistung

Die Oiltanking GmbH, Hamburg, beendete das Jahr 2018 mit einem über den Erwartungen liegenden operativen Ergebnis. Viele bestehende Verträge konnten verlängert und neue Projekte vorangetrieben werden. Ende 2018 betrieb Oiltanking 75 Tanklager in 24 Ländern mit einer Gesamtkapazität von über 20 Mio. cbm. Vor dem Hintergrund der sich gegenwärtig im Bau befindlichen neuen Tanklagerprojekte sowie der Erweiterung bestehender Standorte ist das Oiltanking-Management zuversichtlich, den Wachstumskurs auch in Zukunft fortzusetzen. Im Fokus steht dabei, das Portfolio verstärkt auf die Lagerung von Gasen und Chemikalien auszurichten.

Mabanaft erzielt zufriedenstellendes Ergebnis

Die Unternehmen der Mabanaft Deutschland GmbH & Co. KG, Hamburg, realisierten einen hohen Absatz in einem wechselvollen Geschäftsjahr. Während der Bereich Bunkering unbefriedigende Ergebnisse erzielte, setzte sich der positive Trend im Endverbrauchergeschäft fort. OIL!-Tankstellen und die Petronord GmbH & Co. KG, Hamburg, erzielten erneut Rekordergebnisse und auch das Großhandelsgeschäft zog nach einer schwachen ersten Jahreshälfte zum Jahresende stark an. Ende 2018 lag das Absatzvolumen der Handelsgruppe bei rund 20 Mio. t. Mineralölprodukte werden auch in Zukunft einen wichtigen Beitrag zur weltweiten Energieversorgung liefern. Das Mabanaft-Management sieht daher auch künftig gute Wachstumschancen, insbesondere im Endverbraucherbereich und im internationalen Handel mit Mineralölprodukten und Gasen.

Skytanking wächst weiter

Die Skytanking GmbH, Hamburg, erlebte 2018 ein weiteres erfolgreiches Geschäftsjahr, das mit einem guten Ergebnis endete. Nahezu alle Standorte meldeten steigende Durchsatzmengen an Flugzeugkraftstoff. Zu den wichtigsten Entwicklungen gehörte die Aufnahme der Flugzeugbetankung in der Türkei sowie an weiteren Standorten in Indien. Ende 2018 war Skytanking auf 75 Flughäfen weltweit im Einsatz, betankte rund zwei Millionen Flugzeuge (+ 25 %) und verzeichnete eine Durchsatzmenge von 23 Mio. cbm Jet Fuel (+ 30 %). Anfang 2019 erfolgte mit den Flughäfen Atlanta und Barcelona der Markteintritt in den USA und in Spanien. Weitere Projekte sind in Vorbereitung.

Ausblick

Die Marquard & Bahls AG verfolgt weiter eine langfristig ausgerichtete Wachstumsstrategie. Die Kerngeschäftsfelder Tanklagerlogistik, Handel und Flugzeugbetankung sollen gestärkt und ausgebaut werden. Dies schließt sowohl neue Produkte als auch geografisches Wachstum ein. Darüber hinaus soll das Portfolio in Zukunft um neue Geschäftsfelder erweitert werden. Die solide Finanzlage der Unternehmensgruppe stellt dafür eine gute Ausgangsbasis dar.