NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Unternehmen

Oiltanking gibt Verkauf von vier europäischen Tanklägern an Evos bekannt

Die Oiltanking GmbH, Hamburg, hat bekanntgegeben, dass das Unternehmen eine Vereinbarung über den Verkauf des 55%igen Anteils an vier europäischen Tanklägern an die Evos Hamburg GmbH (über Evos Finance B.V.) geschlossen hat. Die Evos wird auch die 45%ige Beteiligung des Mitgesellschafters 3i Infrastructure plc, Jersey, an den Tanklägern erwerben.

Bei den vier Tanklägern handelt es sich um die Oiltanking Amsterdam B.V., die Oiltanking Ghent N.V., die Oiltanking Malta Limited, Birżebbuġa, und die Oiltanking Terneuzen B.V., die zusammen 3,8 Mio. cbm Lagerkapazität und damit verbundene Dienstleistungen für verschiedene Kunden anbieten. Die Veräußerung der vier Tankläger ist ein Ergebnis der kontinuierlichen Evaluierung und Optimierung des Oiltanking-Portfolios. Die Oiltanking und die 3i Infrastructure werden weiter Gesellschafter der Oiltanking Singapore Limited bleiben.

Die Veräußerung der vier europäischen Tankläger steht nach Aussage von Oiltanking Chief Executive Officer Matti Lievonen im Einklang mit Oiltankings Strategie 2025, mit der das Portfolio auf Gas, Chemie und neue Energien fokussiert wird. Gemeinsam mit dem Partner 3i Infrastructure wurde in den Ausbau und die Modernisierung der Tankläger investiert und ihre Performance in puncto Umweltschutz und Sicherheit verbessert. Das Management ist zuversichtlich, dass die Tankläger gemäß des Best-Owner-Ansatzes das Portfolio der Evos sehr gut ergänzen.

Der Verkauf steht unter dem Vorbehalt üblicher Genehmigungen. Der Abschluss der Transaktion wird für das vierte Quartal 2021 erwartet. Finanzielle Einzelheiten der Transaktion werden nicht bekannt gegeben.