NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Unternehmen

ORLEN Deutschland rüstet 150. star-Tankstelle für die Zukunft um

eot. Das Tankstellenkonzept der ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn, hat einen weiteren Meilenstein erreicht. Mit der star-Tankstelle an der Berliner Straße in Leinefelde wurde jetzt der 150. Standort modernisiert und umgerüstet. Die Bauarbeiten begannen Ende Mai 2021. An den neu gestalteten Tankstellen wächst nach Beobachtungen des Unternehmens die Zahl der Kunden – auch während der Pandemie. Die Folge sind deutliche Umsatzsteigerungen.

Partner für mobile Menschen

Nicht nur die Mobilität als solche ändert sich, sondern auch die Kundenbedürfnisse, wie die Versorgung unterwegs. Dafür hat die ORLEN Deutschland ein neues Tankstellenkonzept entwickelt, das seit dessen Roll-out im Jahr 2017 sukzessive an den star-Tankstellen umgesetzt wird. Die klassische Tankstelle mit Shop wird dabei in einen gastronomischen Treffpunkt mit Wohlfühlatmosphäre umgewandelt. Das Konzept ist modular und eignet sich sowohl für große als auch für kleinere Stationen. Entsprechend profitiert ein Großteil der Tankstellenpartner davon.

Investitionen auch im Sinne der Tankstellenpartner

Auch an der 150. star-connect-Station zeigt sich, dass die ORLEN Deutschland nicht nur konsequent auf Kundenbedürfnisse eingeht, sondern auch die Tankstellenpartner in hohem Maße mit den umgerüsteten Zukunftstankstellen zufrieden sind.

Fokus auf gastronomischem Bereich

Das ganzheitliche Konzept der star-connect-Stationen entspricht den modernen Anforderungen an Mobilität und verbindet Tanken und Relaxen. Der Fokus liegt dabei auf dem gastronomischen Bereich. Dieser ist in warmen Holztönen gestaltet und lädt zum Erholen auf verschiedenen Sitzmöglichkeiten ein – zu jedem Anlass und für alle Zielgruppen. Das Angebot umfasst ein klares, erweitertes Bistro-Sortiment mit kalten und warmen Snacks. Die angebotenen Kaffeespezialitäten liefert der ORLEN-Kooperationspartner und Traditionshersteller Dallmayr.

Räumlich meist etwas abgetrennt ist der star-Shop. Er bietet neben Markenprodukten preiswerte und qualitativ hochwertige Eigenmarkenprodukte für die Verpflegung unterwegs sowie Autozubehör und -pflegeprodukte. Der gesamte Shop präsentiert sich offen und übersichtlich. Dabei passt sich die star jeweils den standortspezifischen Besonderheiten und lokalen kulinarischen Vorlieben ihrer Kunden an, beispielsweise mit einem erweiterten Bistro-Angebot oder der individuellen Platzierung von Shop-Sortimenten.

Die Verbundenheit zum jeweiligen Standort wird auch optisch betont: Großformatige Bilder mit den Sehenswürdigkeiten der Stadt oder des Ortes an denen sich die Station befindet, sind nicht nur ein Zeichen für die lokale Verankerung, sondern auch ein Bekenntnis zur gelebten Nachbarschaft der jeweiligen Tankstellen. Das lokale Design findet sich daher auch in den Sanitärbereichen wieder, deren Neugestaltung ebenfalls zum ganzheitlichen Konzept gehört. Die modernisierten Sanitärräume an den star-Tankstellen sind in der Regel von innen erreichbar und wo immer es baulich zu realisieren ist auch für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Digitalisierung macht die star zum Innovator in der Branche

Ein neuartiges Digitalisierungskonzept sorgt darüber hinaus für gezielte und tagesaktuelle Information der Kunden. Dank eigens für die star entwickelter Digital-Signage-Elemente, wie dem bereits bewährten LED-Eingangsportal sowie LED-Stelen oder LED-Screens am Tankstellendach ist die star nach eigenen Angaben weiter der Innovator im Tankstellen- und Retail-Bereich. Aufmerksamkeitsstark werden damit beispielsweise Angebote auch in Echtzeit angezeigt. Mit dieser Form des fortschrittlichen Category Managements sticht die star nach Angaben des Unternehmens in der Branche deutlich hervor.

Digitale Services für mehr Komfort und Effizienz finden Kunden auch im Bereich Autowäsche. „Drive in“ sorgt für verkürzte Wartezeiten. Daneben gibt es je nach Standortgegebenheiten und Nachfragesituation vor Ort weitere Serviceleistungen wie Geldautomaten oder DHL-Packstationen.

Erwartungen wurden deutlich übertroffen

Nach der Umgestaltung von 150 Tankstellen zeigt sich, dass die Erwartungen weit übertroffen wurden. Die Zahl der Kunden je Station steigt seit Beginn des Konzept-Rollouts stetig. Auch während der Pandemie haben sich die auf das neue star-connect-Konzept umgerüsteten Standorte bewährt und konnten deutlich stärker wachsen als der Rest des Netzes. In den Bereichen der Shop- und Bistro-Produkte waren außerordentliche Umsatzzuwächse zu verzeichnen. Nahezu jeder zweite Bistrostandort verfügt mittlerweile über einen Turboofen, immer mehr Standorte bieten einen Mittagstisch an, einige werden mit einer vollwertigen Küche ausgestattet.

Nach Aussage von Torsten Rieger, Director Non Fuel im Bereich Shop & Category Management ORLEN Deutschland, ist es dem Unternehmen durch die modulare Zusammensetzung des star-connect-Konzeptes in den letzten Jahren gelungen, nicht nur große, sondern auch mittlere und kleine Shops deutlich aufzuwerten und die Kompetenz der ORLEN Deutschland im Bereich Gastronomie erheblich auszubauen. Damit wird den Tankstellenpartnern nicht nur die optimale Ausschöpfung ihres Kundenpotenzials ermöglicht, sondern mit jedem umgebauten Standort auch die Kundenzufriedenheit vor Ort erhöht.

Insgesamt ist die star mit rund 600 Tankstellen vorwiegend in Nord-, West- und Ostdeutschland vertreten und expandiert aktuell in den Süden.