NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Unternehmen

ORLEN: star-Tankstellen sind ein wichtiger Teil der internationalen Familie – Sanitärräume für Menschen mit mobiler Einschränkung an immer mehr Stationen

„Echt nice hier!“ – unter diesem Motto werden ab Ende August 2021 Spots auf vielen TV-Sendern und Social-Media-Kanälen zeigen, wie einladend die star-Tankstellen als Nachbarschaftstreffpunkte sind. Die ansprechenden Werbeclips machen außerdem noch eines deutlich: star gehört zum polnischen Multienergiekonzern PKN ORLEN und ist Teil der internationalen ORLEN Group.

In vielen anderen Ländern heißen die Tankstellen der ORLEN Group wie der Konzern selbst – ORLEN. In Deutschland werden die rund 600 Stationen bisher meist unter dem Namen star geführt. Ab jetzt soll klar erkennbar sein, dass die star-Tankstellen dazugehören und Teil eines europaweiten Tankstellennetzes sind, das von Deutschland über Tschechien und Polen bis Litauen reicht.

star und ORLEN: Beide Marken liefern die gleichen hochwertigen Qualitätstreibstoffe und bieten den gleichen Service für ihre Kunden an. Diese Verbundenheit verdeutlicht die ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn, ab sofort, indem sie den Adlerkopf als Markenzeichen der ORLEN neben den Stern von star stellt – an den Zapfsäulen und in den Shops der Stationen sowie bei allen Kommunikations- und Werbemaßnahmen.

Nach Informationen von Waldemar Bogusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der ORLEN Deutschland und ihrer star- und ORLEN-Tankstellen, ist die ORLEN in Mittel- und Osteuropa eine der stärksten Marken im Mobilitäts- und Energiemarkt. Ziel ist, ab sofort ganz klar zu verdeutlichen, dass die star-Tankstellen ein wichtiger Teil der internationalen ORLEN-Familie sind. Mit den Werbespots soll außerdem den Kunden verdeutlicht werden, dass sie entsprechend dem Unternehmens-Motto „Mehr als günstig tanken“, bei allen star- und ORLEN-Stationen Premiumservice zum niedrigen Preis erhalten.

Sanitärräume für Menschen mit mobiler Einschränkung

Für die veränderten Kundenbedürfnisse, wie die Versorgung unterwegs, hat die ORLEN Deutschland ein Tankstellenkonzept entwickelt, das sukzessive an den Tankstellen im eigenen Netz umgesetzt wird. Die klassische Tankstelle mit Shop wird dabei in einen gastronomischen Treffpunkt mit Wohlfühlatmosphäre umgewandelt (siehe eot 33/2021, Seite 3). Sauberkeit, modernes Ambiente und freundliches Servicepersonal – das schätzen Kunden an allen star- und ORLEN-Tankstellen – nicht nur auf dem Tankfeld. Bistro und Shop punkten mit modernem Design und auch die Sanitärbereiche sind Teil des innovativen Konzeptes.

Seit September 2019 wurden bisher rund 40 Toiletten so umgebaut, dass sie auch für Menschen mit mobiler Einschränkung, wie zum Beispiel Rollstuhlfahrer, bequem zu erreichen und zu nutzen sind. Wo immer es die bauliche Situation zulässt, auch innenliegend, also vom Bistro- und Shopbereich aus. Alle rollstuhlgerechten Toiletten verfügen über unterfahrbare Waschtische und speziell darauf ausgerichtete Spiegel mit entsprechender Neigung. Alle Sanitärräume sind mit Notrufanlagen ausgestattet. Nach Aussage von Thore Lop, Shop Fitting Professional der ORLEN Deutschland, konnten die Toiletten an vielen Standorten mit Schiebetüren ausgestattet werden, da diese für Menschen mit mobiler Einschränkung deutlich einfacher zu handhaben sind. Die oftmals schwierigen räumlichen Situationen an den einzelnen Stationen halten das Unternehmen nicht davon ab, sukzessive immer mehr Toiletten rollstuhlgerecht zu gestalten. Bis zum Ende diesen Jahres sind zehn weitere Umbauten geplant.

Die Verbundenheit zum jeweiligen Standort und der Region wird an allen Stationen im Netz der ORLEN Deutschland optisch betont: Großformatige Bilder mit den Sehenswürdigkeiten der Stadt oder des Ortes an denen sich die Station befindet, sind nicht nur ein Zeichen für die lokale Verbundenheit, sondern auch ein Bekenntnis zur gelebten Nachbarschaft der jeweiligen Tankstellen. Das lokale Design findet sich daher auch in den Sanitärbereichen wieder, deren Neugestaltung ebenfalls zum ganzheitlichen Konzept gehört.