NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Unternehmen

Phillips 66 und H2 Energy Europe schließen Joint Venture zum Aufbau eines europäischen Netzes von Wasserstofftankstellen

Die Phillips 66 Limited, Houston, und die H2 Energy Europe SA, Zürich, gaben vergangene Woche den Abschluss ihres 50:50-Joint-Ventures bekannt, das den Aufbau und den Betrieb eines Netzes von Wasserstofftankstellen (HRS) und die Schaffung eines Ökosystems für „grünen“ Wasserstoff in Deutschland, Österreich und Dänemark zum Ziel hat.

Die JET H2 Energy Austria GmbH, ein Joint-Venture zwischen den Tochtergesellschaften Phillips 66 Limited und H2 Energy Europe SA, wird das Tankstellen-Know-how der Phillips 66 und das Wasserstoff-Know-how der H2 Energy bündeln und damit gut positioniert sein, um die Entwicklung des Wasserstoff-Ökosystems in Europa voranzutreiben. Mit der Neugründung ist geplant. bis 2026 rund 250 Wasserstofftankstellen zu errichten.

Das Unternehmen soll laut Chief Executive Officer der JET H2 Energy, Olaf Borbor, Wasserstoff zu einem führenden Energieträger für emissionsfreie Mobilität machen. Die Interessen der Stakeholder sollen entlang der Wasserstoff-Wertschöpfungskette aufeinander abgestimmt und ein nachhaltiges Wasserstoff-Ökosystem geschaffen werden. Die Phillips 66 verfügt mit ihrer Marke JET über eine erfolgreiche Tankstellenpräsenz in Europa. Die H2 Energy kann eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Schaffung eines erfolgreichen Ökosystems für „grünen“ Wasserstoff in der Schweiz vorweisen. Die Kompetenzen der Parteien ergänzen sich nach Ansicht von O. Borbor sehr gut, wenn es um die nächste Phase im Aufbau der Wasserstoffwirtschaft geht.

Die JET H2 Energy wird Standorte suchen und auswählen (Greenfield-, JET- und Kundenstandorte), HRS für schwere und leichte Nutzfahrzeuge sowie für Personenkraftwagen (FCEV) bauen und betreiben und beabsichtigt, ihre HRS mit „grünem“ Wasserstoff zu versorgen und Beziehungen zu Kunden und OEMs zu pflegen. Für die Entwicklung des Tankstellennetzes wird die JET H2 Energy verfügbare staatliche Förderungen benötigen.

Die JET H2 Energy wird nach eigenen Angaben von ihren engen Beziehungen zur Hyundai Hydrogen Mobility AG, Zürich, dem exklusiven europäischen Vertriebspartner des Hyundai Xcient Wasserstoff-Brennstoffzellen-Lkw profitieren.

Das Führungsteam wird durch O. Borbor (CEO), Markus Wolf (Chief Financial Officer) und Jonas Erdmann (Manager Commercial) vertreten. Der deutsche Hauptsitz befindet sich in Hamburg.