NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Unternehmen

PM Pfennings setzt auf Mobilität und erweitert das Tankstellennetz von 70 auf 123 Stationen

Durch die zum 1. September 2021 erfolgte Übernahme des Tankstellengeschäfts von der Pflipsen GmbH & Co. KG, Mönchengladbach, und dem Erwerb der BMÖ Bremer Mineralölhandel GmbH zum 1. Januar 2021 – gemeinsam mit dem bisherigen BMÖ-Geschäftsführer Ronald Rose, der damit dem operativen Geschäft erhalten bleibt – hat die PM Pfennings Schmierstoffe GmbH & Co. KG, Baesweiler, die Tankstellen-Präsenz stark ausgebaut.

Von der Pflipsen, die sich aus dem operativen Tankstellengeschäft zurückgezogen hat, wurde der komplette Betriebsteil Tankstellen mit insgesamt 18 Shell- und TAP-Stationen sowie der Verwaltungssitz in Mönchengladbach übernommen.

Durch den Erwerb der BMÖ von der HGM-Holding GmbH, Bremen, die sich künftig auf das Mineralölhandelsgeschäft fokussieren möchte, sind nicht nur weitere 36 Tankstellen vorwiegend in Norddeutschland dazugekommen, sondern auch das von der BMÖ geführte Schmierstoffgeschäft, das in den Geschäftsbereich Schmierstoffe integriert wird.

Die PM Pfennings hat in diesem Jahr das 60-jährige Firmenjubiläum gefeiert. Das in der dritten Generation geführte Familienunternehmen beschäftigt insgesamt rund 270 Mitarbeiter und ist einer der größten Markenpartner der Shell Deutschland GmbH, Hamburg. Im Zuge des Unternehmensausbaus wurde auch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Shell um weitere 10 Jahre verlängert.

Bei den erneuerbaren Energien engagiert sich die PM Pfennings bereits in verschiedenen Bereichen, um einen nachhaltigen Beitrag zur CO2-Neutralität zu leisten: Neben dem Ausbau des Ladesäulen-Angebots an den Tankstellen und der breiten Integration von Photovoltaikanlagen, wird unter anderem an größeren Wasserstoff-Projekten in der Region gearbeitet.

Nach Aussage von Fred Pfennings, Geschäftsführer der PM Pfennings, ist sich das Energieunternehmen seiner Verantwortung bewusst und will mit seinen Aktivitäten auch als innovativer Mobilitätsanbieter vorangehen.

Um die mit den Herausforderungen des Energiemarktes verbundenen Chancen besser wahrnehmen zu können, wurde die Geschäftsführung erweitert und neben Andrea und Fred Pfennings auch Vanessa Pfennings und Josef Busch zu neuen Geschäftsführern sowie Torsten Schmitz und Patrick Born zu Prokuristen bestellt.