NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Unternehmen

Team Energie: 2018 Bestes Ergebnis in der Geschichte Kevin Lorenzen folgt auf Iwer Jensen – Carsten Gemeinhardt neu im Vorstand

Während der 20. Hauptversammlung der team AG, Süderbrarup, präsentierte der Unternehmensvorstand den Aktionären die Kennzahlen und wesentlichen Ereignisse des sehr erfolgreichen Geschäftsjahres 2018. Zahlreiche Anteilseigner informierten sich in der Flens-Arena über die positive Lage und den geplanten Neubau für die Konzernzentrale in Flensburg. Dabei lag der Fokus nicht nur in der Vergangenheit. Der Vorstandsvorsitzende Iwer Jensen und Vorstandsmitglied Kevin Lorenzen erläuterten auch die Prognosen für 2019.

Nach Aussage von I. Jensen konnten trotz des herausfordernden Marktumfeldes und teilweise schwierigen Bedingungen die Finanzziele für 2018 nicht nur erreicht, sondern wieder übertroffen werden. Mit dem konsolidierten Jahresumsatz von 1,91 Mrd. Euro ist die team-Gruppe den nächsten Schritt in der Entwicklung gegangen.

Als Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit weist die team-Gruppe für das Jahr 2018 vor Steuern 32,3 Mio. Euro aus, ein Plus von 20,5 % im Vergleich zu 2017. Nach Aussage von K. Lorenzen machten die starken Tochtergesellschaften und Beteiligungen, erfolgreiche Investitionen und ein klarer Fokus auf die Kosten diese Resultate möglich.

In der Sparte Bau stiegen die Umsätze konsolidiert um 11,3 % auf 465 Mio. Euro. Das niedrige Zinsniveau und die weiter hohe Nachfrage nach Wohnraum sowie das gute Wetter begünstigten den Anstieg.

Auf Konzernebene trug die Sparte Energie mit 75,7 % zum Umsatz bei. Bedingt durch gestiegene Ölpreise und den Ausbau des Geschäfts konnte ein Umsatz in Höhe von rund 1,45 Mrd. Euro erzielt werden, ein Plus von 14,2 %. Die Nachfrage nach Heizölprodukten ging zwar zurück, konnte aber durch verbesserte Margen mehr als ausgeglichen werden. Der Geschäftsbereich Erdgas/Strom wurde erneut mit dem Deutschen Servicepreis ausgezeichnet und verzeichnete einen signifikanten Kundenzuwachs. Investitionen stärkten das Tankstellennetz.

Neubau Konzernzentrale und Nachfolger für Iwer Jensen

Im Rahmen der Berichterstattung fanden zwei weitere Punkte große Aufmerksamkeit. Zum einen wurde der in Flensburg geplante Neubau der Konzernzentrale vorgestellt, zum anderen informierte der Aufsichtsratsvorsitzende Claus Jepsen die Aktionäre über den Nachfolger des Vorstandsvorsitzenden I. Jensen. K. Lorenzen wird künftig seine Aufgaben als Vorstandsvorsitzender übernehmen. Neu in den Vorstand kommt Carsten Gemeinhardt.