NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Unternehmen

UTA erweitert LNG-Netz durch Partnerschaft mit LIQUIND 24/7

Die UTA UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG, Kleinostheim, einer der führenden Anbieter von Tank- und Servicekarten in Europa und Teil der Edenred-Gruppe, kooperiert mit der LIQUIND 24/7 GmbH, Berlin. Ab sofort haben UTA-Kunden Zugang zu acht LNG-Tankstellen des Tankstellenbetreibers, die in Duisburg, Sülzetal, Crailsheim, Strullendorf, Mannheim, Göttingen, Wustermark und Schüttorf angesiedelt sind. Im Laufe dieses Jahres sollen noch weitere Standorte des neuen Partners an das Versorgungsnetzwerk des Mobilitätsdienstleisters UTA angebunden werden. Mit der aktuellen Erweiterung wächst das LNG-Versorgungsnetz der UTA auf rund 170 Stationen an strategisch wichtigen Verkehrsknotenpunkten in zehn Ländern und ist damit aktuell das größte LNG-Netz in Europa. Die Tankstellen werden in der kostenlosen UTA-Stationsfinder-App angezeigt, die auch den Weg zur nächsten Waschstraße oder Werkstatt weist.

Mit dem Ausbau des LNG-Versorgungsnetzwerks der UTA erfüllt das Unternehmen nach Aussage von Carsten Bettermann, Chief Executive Officer der UTA, die steigende Nachfrage nach alternativen Kraftstoffen. Damit kann den Kunden künftig noch größere Versorgungssicherheit entlang sämtlicher Routen durch Europa geboten werden. Gleichzeitig wird Spediteuren der Anreiz gegeben, auf umweltfreundlichere Kraftstoffe umzusteigen. Aktuell arbeitet die UTA im Bereich LNG mit 70 Partnern zusammen, mit denen außerdem die verpflichtenden Sicherheitsschulungen für die LNG-Betankung angeboten werden. Das Akzeptanznetz der UTA umfasst derzeit europaweit 67.000 Tankstellen. Neben Anbietern herkömmlicher Kraftstoffe, sollen in Zukunft verstärkt Multi-Energy-Tankstellen angebunden werden, die zusätzlich LNG, Wasserstoff, LPG und CNG anbieten.

Die LIQUIND 24/7 verfügt aktuell über 13 LNG-Tankstellen in Deutschland, zwölf weitere sind bereits in Planung. Philip Maximilian Braunschweig, Leiter Vertrieb der LIQUIND 24/7, begrüßt es, mit einem renommierten Partner wie der UTA zusammenzuarbeiten und gemeinsam das LNG-Angebot weiter auszubauen. Ziel ist, die ökologischen und ökonomischen Vorteile des Alternativ-Kraftstoffs nicht nur auf dem deutschen Markt flächendeckend zugänglich zu machen, in Zukunft ist auch ein europäischer Roll-Out geplant. Aus Sicht von P. M. Braunschweig ist LNG gleich in mehrfacher Hinsicht ein zukunftsträchtiger alternativer Kraftstoff. Nicht nur die Kraftstoffkosten sind bei schweren Lkw über 18 t mit einer jährlichen Laufleistung von mindestens 100.000 km geringer als bei einem Dieselfahrzeug. Darüber hinaus punkten LNG-Lkw mit niedrigen Emissionen bei Feinstaub, Stickstoff, CO2 und nicht zuletzt Lärm, was vor allem bei Lieferungen außerhalb der Normzeiten ein Vorteil ist.

Über die LIQUIND

Die LIQUIND 24/7 GmbH wurde im Jahr 2015 in Berlin-Charlottenburg gegründet und entwickelt ein deutschlandweites, flächendeckendes Netzwerk von LNG-Tankstellen für den Schwerlastgüterverkehr (Lkw und Schiffe). Ziel der Unternehmensgründer und der Shareholder ist es, LNG in Deutschland für die Verwendung als Substitutionstreibstoff zu Diesel verfügbar zu machen und somit den Transportsektor zu „vergrünen“, um neben Geräusch-, Feinstaub- und NOx-Emissionen auch den CO2-Ausstoß des Schwerlastverkehrs und der Binnenschifffahrt nachhaltig zu reduzieren.

Die Energie 360° AG, Zürich, investiert in die LIQUIND 24/7 und damit in den Aufbau einer deutschlandweiten LNG-Infrastruktur.