NEUIGKEITEN

aus der Branche!

Verbände

MWV unterstützt mit weiteren Branchenverbänden Tankstellenausbildung – Verbesserte Lernhefte für Auszubildende

Tankstellen-Unternehmen und -Branchenverbände unterstützen die Berufsausbildung zum Einzelhändler an der Tankstelle. Dazu wurden alle Lernunterlagen zu Fachwissen rund um die Tankstellenausbildung überarbeitet und für den kostenlosen Download als Begleitmaterial zur Ausbildung und Prüfungsvorbereitung aufbereitet. Das Ergebnis ist ein blätterbares Online-Kompendium aus zwölf Heften mit aufgearbeitetem Anwendungs-Wissen zu Themen wie Arbeitssicherheit, Buchführung, Werbung und Warenwirtschaft inklusive Aufgaben- und Lösungsteil.

Nach Aussage von Prof. Christian Küchen, Hauptgeschäftsführer des MWV Mineralölwirtschaftsverband e. V., Berlin, messen die Mitgliedsunternehmen dem Thema Ausbildung an Tankstellen eine hohe Bedeutung bei. Das zeigt sich im Engagement des MWV-Arbeitskreises Ausbildung an Tankstellen, Auszubildenden Lernmaterial auf der Höhe der Zeit bereitzustellen. Zum Arbeitskreis zählen neben den Ausbildungsverantwortlichen der Tankstellengesellschaften auch Vertreter vom ZTG Zentralverband des Tankstellengewerbes e. V., Bonn, von der UNITI Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen e. V., Berlin, sowie vom bft Bundesverband Freier Tankstellen und unabhängiger deutscher Mineralölhändler e. V., Bonn. Somit ist nahezu das gesamte Netz in Deutschland mit mehr als 14.000 Stationen, darunter rund 8.000 Markentankstellen, als potenzielle Ausbildungsstätte in dem Arbeitskreis vertreten.

Gute Ausbildung braucht gutes Material

Junge Leute interessieren sich laut C. Küchen immer häufiger für die Arbeit an einer Tankstelle. Fachkenntnis, Einsatz, guter Teamgeist und eine ausreichende Prüfungsvorbereitung ebnen den Karriereweg, nach den Lehrjahren an der Tankstelle bis zum Stationsleiter aufzusteigen. Das nötige Fachwissen dazu hat der MWV-Arbeitskreis Ausbildung an Tankstellen in übersichtlichen Lernmaterialien zusammengetragen und mit Unterstützung von Experten inhaltlich wie optisch überarbeitet. Wenn die Branche über das Thema „Tankstelle der Zukunft“, neue Antriebsarten und politische Rahmenbedingungen für erneuerbare Kraftstoffe spricht, muss dies in den Lernheften zur Sprache kommen. Die Auszubildenden müssen auf die neuen Herausforderungen und Fragen der Tankstellenkunden vorbereitet sein.

Engagement sowohl online als auch analog wird gefördert

Wichtig ist den Branchenvertretern, die breite Masse der Auszubildenden zu erreichen. Daher gehen sie sowohl online als auch analog auf Ausbilder und Azubis zu und machen auf die aktualisierten Arbeitshefte aufmerksam. Der MWV empfiehlt jedem Auszubildenden, die Lernmaterialien zur Prüfungsvorbereitung als ausbildungsbegleitende Hefte gleich zu Beginn der Ausbildung an der Tankstelle kostenlos herunterzuladen und zu nutzen.